Ukrainische und polnische Regierung bereiten sich auf ein gemeinsames Fußballspiel vor


Premierministerin Julia Timoschenko trainiert, um am Fußballspiel zwischen den Regierungen der Ukraine und Polens teilzunehmen.

Dies sagte sie auf einer Pressekonferenz nach der Sitzung des ukrainisch-polnischen Regierungskomitees zu Fragen der Vorbereitung der Fußballeuropameisterschaften 2012.

Auf die Frage von Journalisten an die Premierminister der Ukraine und Polens, ob der Termin dieses Fußballspieles bereits abgestimmt wurde, merkte der polnische Premier Donald Tusk an, dass er in jedem Moment bereit ist daran teilzunehmen, doch die einzige Bedingung die er stellt ist, die unbedingte Teilnahme von Timoschenko.

“Ich trainiere noch”, sagte Timoschenko lachend.

Dabei merkte sie an, dass sie die großen Fertigkeiten Tusks im Fußball kennt und dafür, dass die Ukraine würdevoll mitspielt, ist noch etwas Zeit notwendig. Timoschenko ist aber überzeugt, dass dieses Spiel zustande kommt und für beide Regierungen erfolgreich verlaufen wird.

Außerdem merkte Timoschenko, von den Vorbereitungen zur Euro 2012 redend, an, dass sie bis zu dem Moment nicht ruhig schlafen wird, bis das Finalspiel des Turniers nicht geendet hat. “Ich denke, dass wir gemeinsam mit dem Premierminister (Polens) solange nicht ruhig schlafen werden, wie nicht der letzte Pfiff des letzten finalen Spieles der Euro 2012 ertönte”, sagte Timoschenko. Dabei betonte sie, dass es absolut normal ist, wenn die Premierminister sich um die Projekte sorgen, an denen sie arbeiten.

Im Mai hatte Timoschenko, als sie “Schachtjor Donezk” zum Sieg im UEFA Cup gratulierte, mitgeteilt, dass sie bis zu diesem Sieg nicht geahnt hat, wie schwer es ist ein Fan zu sein.

Quelle: Ukrajinski Nownyny

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 251

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: