Der Wiederaufbauplan der Ukraine soll im Juli vorgelegt werden


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Die Ukraine beabsichtigt, Anfang Juli auf einer Konferenz in Lugano einen Plan für den Wiederaufbau des Landes nach dem Krieg vorzulegen. Dies erklärte Ministerpräsident Denys Schmyhal nach einer Pressekonferenz mit Bundespräsident Ignazio Cassis am Weltwirtschaftsforum in Davos.

„Die Ukraine erwartet, dass die Wiederaufbaukonferenz ein starker Motor und eine politische Plattform für die Umsetzung weiterer Schritte für den Wiederaufbau und die Entwicklung der Ukraine, die friedliche Zukunft unseres Staates und die Nachhaltigkeit der demokratischen Welt sein wird“, sagte der Ministerpräsident.

Er sagte, dass die Reformkonferenz, die am 4. und 5. Juli in Lugano stattfindet, beschlossen habe, sich auf die Erholung der Ukraine zu konzentrieren, und dass die Ukraine plane, auf der Veranstaltung einen Entwurf für einen Sanierungsplan vorzulegen.

„Der Plan umfasst die Wiederherstellung und den Ausbau der Infrastruktur und des Wohnungsbaus, die strukturelle Modernisierung und die Wiederankurbelung der Wirtschaft, die Umsetzung europäischer Standards in allen Bereichen, Maßnahmen zur Überwindung der Arbeitslosigkeit, die Unterstützung benachteiligter Gruppen sowie die Wiederherstellung und Erhaltung des kulturellen Erbes. Wir glauben, dass wir von unseren Partnern Unterstützung für das Projekt erhalten und neue Akteure in den Wiederaufbau der Ukraine einbeziehen werden“, sagte Schmyhal.

Er appellierte auch an die internationale Gemeinschaft, finanzielle Unterstützung für die Umsetzung des Plans für den Wiederaufbau und die Entwicklung der Ukraine zu mobilisieren, um die Folgen des Krieges zu überwinden und eine umfassende sozioökonomische Krise zu vermeiden.

Zuvor hatte der Präsident des Weltwirtschaftsforums in Davos, Berge Brende, einen Marshallplan für die Erholung der Ukraine gefordert…

Übersetzer:    — Wörter: 281

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: