30 Einheiten russischer Ausrüstung drangen in das besetzte Kirillovka ein


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Gestern, am 25. Mai, drangen 30 Einheiten russischer Ausrüstung in das Dorf Kirillovka im Bezirk Melitopol der Region Saporischschja ein. Dies teilte die regionale Militärverwaltung von Saporischschja mit.

„Nach Angaben von Anwohnern stehen an fast jeder Kreuzung APCs. Es besteht auch die Möglichkeit, dass das Erholungsgebiet Kirillov zu einem Zufluchtsort für die Bewohner wird und infolgedessen geplündert wird, wie es in Berdjansk der Fall war“, berichtete die regionale Militärverwaltung…

Übersetzer:    — Wörter: 108

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: