Angriff auf Krementschuk: Beschuss eines Wärmekraftwerks und einer Ölraffinerie, Verletzte


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Ein Raketenangriff auf Krementschuk am 24. April traf ein Heizkraftwerk und eine Ölraffinerie. Eine Person wurde getötet und sieben wurden verletzt. Dies teilte der Leiter der regionalen Militärverwaltung von Poltawa, Dmytro Lunin, mit.

Er wies darauf hin, dass gestern der schwerste Beschuss der Region Poltawa erfolgte. Neun Raketen trafen das Wärmekraftwerk Krementschuk und die Raffinerie.

„Unglücklicherweise wurde eine Person getötet, 7 Personen wurden verletzt, sie haben Verletzungen unterschiedlichen Schweregrades. Die Schäden an den Gebäuden sind beträchtlich, aber alle Brände sind eingedämmt worden. Wegen des Beschusses durch die CHP gibt es in fast allen Bezirken der Stadt kein warmes Wasser“, sagte Lunin…

Übersetzer:    — Wörter: 140

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: