Der Bürgermeister von Kramatorsk sprach über die Folgen des nächtlichen Angriffs der Invasoren


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

In der Nacht zum Samstag, den 17. Dezember, beschoss das russische Militär Kramatorsk in der Region Donezk. Dies berichtete Bürgermeister Olexander Gontscharenko.

Ihm zufolge trafen die Angreifer erneut die zivile Infrastruktur: der Straßenbelag, eine Bildungseinrichtung und Privathäuser wurden beschädigt.

„Glücklicherweise gab es keine Verletzten“, so der Bürgermeister…

Übersetzer:    — Wörter: 86

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: