Demonstrationen für und gegen die NATO in Kiew


Etwa 300 Anhänger der Kommunistischen und der Progressiven Sozialistischen Partei protestieren, gegen die Ankunft des Generalsekretärs der NATO, Jaap de Hoop Scheffer, in der Ukraine, auf der Luteranska in Kiew.

Gegen 10:30 Uhr bewegten sich die Teilnehmer der Aktion zu der Absperrung der Miliz, welche auf der Luteranska 15 errichtet worden war.

Sie versuchten durch die Absperrung zu gelangen, wonach die Milizkräfte Verstärkung durch Spezialkräfte Verstärkung erhielten und zwischen den Protestierenden und den Ordnungskräften Rangeleien aufkamen.

Teilnehmer der Aktion halten Flaggen mit Symboliken der Kommunisten und der Progressiven Sozialisten in der Hand und skandieren Losungen “NATO – Get’!” und “Juschtschenko – Get’!” (get’ ungefähr hinfort).

Zur gleichen Zeit, führen auf der anderen Seite der Luteranska 150 Anhänger des Blockes “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” eine Aktion zur Unterstützung des Besuches von de Hoop Scheffer in der Ukraine durch.

Sie tragen T-Shirts mit der Aufschrift “NATO – Tak/Ja!” und tragen sowohl Fahnen mit der Symbolik des Blockes als auch ukrainische mit sich.

Quelle: Ukrainski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 179

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: