Die Evakuierung von Azovstal hat begonnen


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat bestätigt, dass eine von den Vereinten Nationen unterstützte Operation zur Evakuierung von Zivilisten aus den Bunkern des Azovstal-Werks in Mariupol begonnen hat.

„Die Evakuierung der Zivilisten aus Asowstal hat begonnen. Die erste Gruppe von etwa 100 Personen ist bereits auf dem Weg in das kontrollierte Gebiet. Morgen werden wir sie in Saporischschja treffen. Vielen Dank an unser Team! Sie arbeiten derzeit mit UN-Vertretern zusammen, um die verbliebenen Zivilisten aus dem Gebiet der Anlage zu evakuieren“, sagte Selenskyj.

Der Leiter des ukrainischen Verhandlungsteams, David Arachamija, bestätigte, dass die Verhandlungen mit Unterstützung der UNO, des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz und des Präsidialamtes erfolgreich mit einer Vereinbarung über eine Operation zur Rettung der Zivilisten in den Bunkern von Azovstal abgeschlossen wurden. Die erste Gruppe von Zivilisten, die evakuiert wurde, waren Kinder, Frauen und ältere Menschen…

Übersetzer:    — Wörter: 180

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: