Fast die Hälfte der Einrichtungen in der Ukraine ist beheizt


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Seit Freitag, dem 4. November, ist fast die Hälfte der Einrichtungen in der Ukraine beheizt. Dies teilte der ukrainische Ministerpräsident Denys Schmyhal mit.

„Heute ist fast die Hälfte der Einrichtungen in der Ukraine an die Wärmeversorgung angeschlossen. Es handelt sich um Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser und Wohngebäude. Die Regionen Schytomyr, Transkarpaten und Charkiw sind die größten. In Kiew sind 78 % der Gebäude beheizt. Es gibt genügend Ressourcen in unterirdischen Gasspeichern. Es sind 14,5 Milliarden Kubikmeter Gas angesammelt. Angesichts der erwarteten ausländischen Lieferungen reichen diese Mengen aus, um die Heizperiode zu überstehen“, sagte der ukrainische Regierungschef.

Übersetzer:    — Wörter: 133

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: