FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die Ukraine will 34 Mrd. Hrywnja in die Luftfahrtindustrie investieren

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Die Ukraine will bis 2030 34 Mrd. Hrywnja in die Luftfahrtindustrie investieren. Dies kündigte Ministerpräsident Denys Schmyhal am Donnerstag, den 25. November, auf dem Forum Great Construction: Aviation and Tourism an.

Er sagte, dass 45 Hightech-Unternehmen im Flugzeugbau bereits Steuerbefreiungen für Gewinne, Mehrwertsteuer, Grundsteuer und Zollprivilegien für die Einfuhr von Hightech-Ausrüstung bis zum 1. Januar 2025 gewährt worden seien.

Der Aktionsplan sieht die Modernisierung der Produktion von Passagier- und Transportflugzeugen der AN-Familie, Antonov, Mi-Hubschraubern und unbemannten Luftfahrzeugen sowie die Substitution von Waren aus Russland durch Importe vor.

„In Verbindung mit dem Open-Skies-Abkommen mit der EU wird es sicher die Entwicklung des inländischen Luftverkehrs, des Flugzeugbaus und der Tourismusindustrie ankurbeln. Und was am wichtigsten ist, es wird eine große Anzahl von Arbeitsplätzen für Ukrainer schaffen“, sagte Schmyhal.

Präsident Wolodymyr Selenskyjy kündigte seinerseits die Entscheidung an, zwei neue Flughäfen in der Ostukraine und in Transkarpaten zu bauen.

„Heute investiert die Ukraine Milliarden von Hrywnja in die Modernisierung von Regionalflughäfen. Das sind neue Start- und Landebahnen, das sind neue Terminals in Czernowitz, Riwne, Schytomyr, Krywyj Rih, Dnipro… Und wir bereiten uns auf zwei weitere vor. Wir haben vor kurzem beschlossen: Es ist eine strategische Frage, zwei weitere neue Flughäfen. In der Ostukraine und ein weiterer neuer Flughafen in den Unterkarpaten“, sagte er, ohne den genauen Standort der neuen Flughäfen zu nennen.

Infrastrukturminister Olexander Kubrakov sagte, dass der Bau einer Start- und Landebahn am Flughafen Mukachevo für Mitte 2022 geplant ist…

Übersetzer:    — Wörter: 283

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)15 °C  Ushhorod15 °C  
Lwiw (Lemberg)16 °C  Iwano-Frankiwsk18 °C  
Rachiw18 °C  Jassinja16 °C  
Ternopil16 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)21 °C  
Luzk17 °C  Riwne14 °C  
Chmelnyzkyj17 °C  Winnyzja18 °C  
Schytomyr16 °C  Tschernihiw (Tschernigow)13 °C  
Tscherkassy15 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)14 °C  
Poltawa14 °C  Sumy11 °C  
Odessa19 °C  Mykolajiw (Nikolajew)18 °C  
Cherson18 °C  Charkiw (Charkow)14 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)19 °C  Saporischschja (Saporoschje)22 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)20 °C  Donezk21 °C  
Luhansk (Lugansk)21 °C  Simferopol24 °C  
Sewastopol22 °C  Jalta21 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen