Ganze Einheiten der Russischen Föderation ergeben sich - Geheimdienst


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Die Informationsressourcen des staatlichen ukrainischen Projekts „Want to Live“, das es Gefangenen ermöglicht, sich zu ergeben, wurden von über 1 Million 200 Tausend Menschen genutzt, von denen sich die meisten auf dem Territorium der Russischen Föderation befinden, sagte ein Vertreter der Hauptdirektion für Nachrichtendienste des Verteidigungsministeriums, Andrej Jusow, während eines Telethon.

„Über 1 Million 200 Tausend Menschen sind die Menschen, die die Informationsressourcen des Projekts „Want to Live“ genutzt haben. Der größte Teil von ihnen sind Menschen, die sich auf dem Gebiet der so genannten Russischen Föderation aufhalten. Das sind noch keine direkten Appelle, aber es sind Menschen, die für sich selbst oder für ihre Verwandten die Möglichkeit ausloten, ihr Leben in Putins blutigem, ungerechtem Krieg gegen die Ukraine zu retten“, sagte Jusow.

Er sagte, dass sich täglich über 100 Menschen über eine Hotline, einen Chatbot und andere Kontakte an das Projekt wenden.

„Es gibt Ergebnisse, und sie sind signifikant, sowohl in Bezug auf einzelne Raschisten, die sich ergeben, als auch in Bezug auf ganze Einheiten, und dazu gehören nicht nur Gefreite, sondern auch Offiziere. Am aktivsten sind natürlich die Teilmobilisierten. Das sind Leute, die überhaupt nicht verstehen, was sie im Krieg in der Ukraine tun und warum sie hier sind“, sagte ein Vertreter der Hauptdirektion des Nachrichtendienstes.

Das staatliche ukrainische Projekt „Want to Live“ soll den Soldaten der russischen Armee helfen, sich sicher den ukrainischen Streitkräften zu ergeben.

Übersetzer:    — Wörter: 267

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: