Janukowitsch entlässt Gesundheitsminister


Präsident Wiktor Janukowitsch hat Gesundheitsminister Ilja Jemza entlassen.

Dies verkündete Janukowitsch Journalisten in Nikolajew, wo er zu einem Arbeitsbesuch weilte.

“Er ist ein guter Spezialist … Doch gelang es ihm nicht die Arbeit des Ministeriums in Ordnung zu bringen, damit es auf der erforderlichen Niveau funktioniert”, sagte der Präsident.

Seinen Worten nach muss man für diesen Posten einen Menschen auswählen, der geeignet ist schnell ein Team zu organisieren, welches effektiv arbeiten kann und mit der Reformierung der Branche beginnt.

Später tauchte auf der Seite der Erlass über die Entlassung Jemzas auf.

Am 12. Mai hatte Präsident Wiktor Janukowitsch die Arbeit von Jemza im Bereich der Reformierung des Systems der Gesundheitsversorgung kritisiert. Danach hatte Ilja Jemez am 13. Mai ein Entlassungsgesuch geschrieben und dieses Ministerpräsident Nikolaj Asarow übergeben.

Quelle: Lewyj Bereg

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 133

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: