FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Gnadenlose Revolutionäre

0 Kommentare

geschäftsführende Gesundheitsministerin Uljana Suprundie geschäftsführende Gesundheitsministerin Uljana Suprun, Foto: Max Trebuchow
Manchmal möchte ich aufhören. Einfach aufhören und nicht mehr mit dem Kopf gegen die unzerstörbare Wand aus Zynismus und Gleichgültigkeit der Machthaber rennen. Damals, in meiner Jugendzeit, war alles einfacher. Es gab einen klaren, brutalen Feind. Er hatte einen Namen: der totalitäre imperiale Staat. Er war allmächtig und per definitionem schrecklich, und mit ihm brauchte man nicht zu streiten. Es gab nur eine einzige Möglichkeit. Widerstand.

Jetzt ist alles anders. Die UdSSR gibt es nicht mehr. Das Land ist offen. Man riskiert keine Strafe, wenn man nicht zur Wahl geht. Die Wahrheit zu sagen und zu schreiben erfordert keine besondere Tapferkeit mehr. Und es ist auch kein Zeichen von Unvernunft, wie meine Eltern mein Verhalten noch bezeichnet haben. Den Präsidenten, den ich heute verachte, habe ich selbst gewählt. Anders als seinen Vorgänger, Janukowitsch, für den ich nicht gestimmt habe. Aber ich war Mitglied seines Präsidentschaftsrats. Und auch des Gesundheitsrats von Wiktor Juschtschenko.

Ich bin Arzt. Gefängnis, Lager, Verbannung und die Jahre danach haben in mir den Instinkt zu heilen nicht abgetötet. Heute lebe und arbeite ich in der fast demokratischen Ukraine und versuche, meinen verlogenen, impotenten und gleichgültigen Staat zu heilen. Denn ich weiß: er ist krank. Der Tumor aus Lügen und unbestraftem Diebstahl zerfrisst auch noch die letzten Reste gesunden Gewebes. Wenn er nicht therapiert und von den Bürgern, die ihn ausmachen, gestützt wird, kann er sterben.

Ich versuche, ihn mit meinen Worten zu heilen. Manchmal, dann und wann, gehen sie in Schreie über. Ich schlage Alarm mit öffentlichen Erklärungen an den jeweiligen Präsidenten. Heute versuche ich, wegen der zerstörerischen Aktivitäten von Frau Suprun und ihrem selbstgefälligen Team Alarm zu schlagen. PR, begeisterte Lügen, die überzeugte Ablehnung (oder die Unfähigkeit) jedweden Dialogs sind ihre zerstörerischen Werkzeuge. Es gibt nichts Konstruktives. Begreift Herr Poroschenko, dass er eine Zerstörerin zur Ministerin gemacht hat? Ich weiß es nicht. Aber ich lege ihm permanent Papiere und Argumente vor. Steht in diesen Papieren die Wahrheit über unser Land? Ich weiß es nicht.

Mir tut mein Land aufrichtig leid. Radikale Umstrukturierungen sind ein schlechtes Instrument, wenn man das Gesellschaftssystem heilen will. Besonders, wenn sie nicht durchdacht sind, nichts mit den tatsächlichen Gegebenheiten zu tun haben und nicht durchgerechnet wurden. Warum, aus welchem Grund hat Herr Poroschenko Alexander Kwitaschwili, der bis dahin in Georgien sein Unwesen getrieben hat, die Leitung des Gesundheitssystems anvertraut? Warum, auf wessen Rat hin hat Herr Poroschenko Uljana Suprun, als Managerin eine Null, und ihr Team, das für unser Land gefährlich ist, ins Gesundheitsministerium gebracht? Warum hält unser rechtmäßig gewählter Präsident so wenig von dem Volk, das ihn gewählt hat und das über seine eigenen herausragenden Spezialisten verfügt, die unser öffentliches Gesundheitssystem modernisieren können? Wir haben doch gebildete und ehrliche Gesundheitsmanager, Experten in Gesundheitsrecht und kompetente Ökonomen.

Die Monate vergehen und das Geheimnis wird ans Licht kommen. Und wir, das ukrainische Volk, werden die Wahrheit erfahren, die heute vor uns verborgen wird. Währenddessen verfolge ich mit Entsetzen die zerstörerischen Unternehmungen des Teams von Frau Suprun. Und ich erinnere mich an die prophetischen Szenen in Dostojewskis Roman „Die Dämonen“. Selbstgefällige, radikale und gnadenlose Revolutionäre sind immer destruktiv.

Ja, so ist das. Mit der Zeit kommt das Verborgene ans Licht. Die kleinen Beteiligten dieser „medizinischen Revolution“ werden zu Boden sinken. Schaum fällt immer in sich zusammen, mit ihm aufgewirbelte Schmutzpartikel sinken zu Boden. Das ist ein physikalisches Gesetz. Aber ob unser Präsident wohl die Verantwortung übernehmen wird für das Gesundheitssystem, das die Pseudoreformatoren mit ihren groben und ungeschickten Händen errichten?

10. April 2017 // Semjon Glusman

Quelle: Lewyj Bereg

Übersetzerin:    — Wörter: 585

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.3/7 (bei 6 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie war das erste Jahr unter Präsident Wolodymyr Selenskyj für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)31 °C  Ushhorod29 °C  
Lwiw (Lemberg)25 °C  Iwano-Frankiwsk30 °C  
Rachiw31 °C  Jassinja28 °C  
Ternopil27 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)31 °C  
Luzk29 °C  Riwne29 °C  
Chmelnyzkyj27 °C  Winnyzja29 °C  
Schytomyr27 °C  Tschernihiw (Tschernigow)27 °C  
Tscherkassy27 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)29 °C  
Poltawa28 °C  Sumy26 °C  
Odessa31 °C  Mykolajiw (Nikolajew)30 °C  
Cherson31 °C  Charkiw (Charkow)28 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)31 °C  Saporischschja (Saporoschje)30 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)30 °C  Donezk29 °C  
Luhansk (Lugansk)28 °C  Simferopol25 °C  
Sewastopol27 °C  Jalta27 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„In 3 Tagen kann man auch online schauen Auf Phönix wird es am 11./12.7. auch noch gesendet. ...“

„Die Sendezeiten sind bezeichnend für die Einschätzung der Medien hier. Das Thema ist so wichtig, dass man sich den Bericht nicht entgehen lassen sollte. Danke für den Hinweis!“

„Übrigens hat man auf der Karte in der Ansicht "Deutschland" die Ukraine aufgeschlüsselt nach Oblast. Man muss die nur rüber schieben.“

„Natürlich haben die geschlossen wenn ich lande. Mist! Die "Drittländer" werden ja alle 14 Tage neu bewertet. Je nachdem wann Du zurückkehrst, könntest Du den Test ja auch erst 1 - 2 Tage vorher kaufen,...“

„Moin, zusammen: Der Deutschlandfunk hätte ruhig eine Tabelle mit Neuinfektionen / Zeit rausrücken können, geschlüsselt nach "Gesamtgebiete" und die im Bericht besonders erwähnten "umkämpften Ostgebiete"....“

„Dann geb ich halt die falsche Nummer ein Tippfehler oder so und es würde keiner von meinen Bekannten geschweige denn mein Arbeitgeber erfahren das ich in der Ukraine war. Das ich darauf nicht gekommen...“

„Für den Fall eines zufälligen Tippfehlers in der Telefonnummer passiert folgendes: Der Reisende wird telefonisch nicht erreicht, also wird über die Reisedaten -> Pass --> die Meldeadresse herausgefunden....“

„Dann geb ich halt die falsche Nummer ein Tippfehler oder so und es würde keiner von meinen Bekannten geschweige denn mein Arbeitgeber erfahren das ich in der Ukraine war.“

„@Alex1987 Ich gehe auch davon aus dass das Risiko nicht so hoch ist bei der Umgehung der Quarantäne erwischt zu werden. Nur halt das fette "aber". Du musst nicht mal selbst krank werden. Da reicht es...“

„Also was ich jetzt weiß von paar Leuten die sind in Dortmund, Frankfurt und Leipzig eingereist und es gab keine Quarantäne. Wurde nur der Pass kontrolliert und das wars. Ich glaube wenn einen keiner...“

„Das mit Quarantäne kann man umgehen in dem man einfach einen Covid Test macht der nicht älter als 48 Stunden ist bei Abflug von der Ukraine zurück nach Deutschland. ...“

„Das heisst aber nicht dass man sich wegen einer Reise in ein Risikogebiet gratis testen lassen kann.“

„Dazu meine Meinung: Nur so wird es Frieden geben. Interessant dabei Nordirland. Der jahrelange Konflikt verschwand mit der EU“

„Ich finde das Unfug. Das eine hat doch theoretisch mit dem anderen nicht direkt was zu tun. Wahrscheinlich soll dann wohl neben der russischen Krym auch die "Volksrepubliken" anerkannt werden...“

„Wer ist "Wir"? Das ist die Ukraine. Mein Stiefsohn sagte das seiner Mutter (meine Frau). Da bin ich außen vor. Zudem verstehe ich den Zusammenhang nicht. Ohne die Krim ist ein Ukraine-Gipfel nicht denkbar.“

„Ich fliege morgen nach Kiev und frage mich soll ich Tourist angeben oder doch Geschäftlich habt Ihr einen Tip für mich ? Danke“

„ich fliege am 2.07. Aber danke für die Info. wundere mich das LOT derzeit noch keine passenden Angebote hat. LOT flog regelmäßig Düsseldorf- Warschau- Kiev- Sapo an.. Preis war mit ca 300 -350 Euro...“

„Vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann buche ich schnell )“

„"allgemeine Ausnahmen, unabhängig davon woher diese Personen kommen, gelten für folgende Personen (kein molekularbiologischer SARS-CoV-2-Test notwendig, keine Quarantäne)): .... − Transitpassagiere,...“

„Habe meine im August 2019 auch in München abgegeben. Bisher kam noch nichts. Mein Sachbearbeiter vom Landratsamt meinte, dass der letzte Ukrainer der eingebürgert wurde für alles ca. 9 Monate gebraucht...“

„Ich habe einen Flug in die Ukraine gefunden. Allerdings geht die Route über Österreich mt Aufenthalt in Wien. Weiß zufällig jemand wie die Einreisebestimmungen sind, wenn ich aus der Ukraine in Wien...“

„... Er sagte, dass sofort Frieden sein könnte. Wir müssten nur die Sache mit der Krim anerkennen. ... Wer ist "Wir"? Zudem verstehe ich den Zusammenhang nicht.“

„Mein Stiefsohn, erfahrener Kriegsberichterstatter, war kürzlich im Donbass. Er sagte, dass sofort Frieden sein könnte. Wir müssten nur die Sache mit der Krim anerkennen. Die Krim wird sogar in die neue...“

„Mein Reden Joachim. soeben habe ich Wizz Air Flüge gefunden: Dortmund, Breslau. 2 h. Dann 24h Aufenthalt und Weiterflug nach Zapo. Umgekehrt ebenfalls. Von Zapo nach Vilnius ( Litauen ) Dann Breslau (24h...“

„@Axel3 Es gibt zwar einige Ausnahmen die einen von der Quarantänepflicht bei Rückkehr befreien. Für einen Reisenden ohne besonderen Grund oder Auftrag treffen die meisten Ausnahmen nicht zu. Ich finde...“

„Moin, zusammen: Ich möchte immer noch in die Ukraine, aber die Rückkehrquarantäne vermeiden. Flüge nach Polen und Belarus sind unverschämt teuer, aber FRA-Chisinau KIV hin und zurück < 400€...“

„Achso, hier Webseite, für Interessierte. ...“