FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Wann ist Russland falsch abgebogen?

0 Kommentare

Immer mehr Menschen in der Welt begreifen: Russland ist nicht wie alle anderen.

Es tauchte scheinbar im Heute mit dem aggressiven Gestern auf. Ein Land, das Nachbarn überfällt, die ganze Welt bedroht, von Angst lebt und darin seine Größe sieht.

Wann wurde Russland zu dem, was es ist?

Wann ist es falsch abgebogen?

Versuchen wir hier auf diese Frage zu antworten.

Einige der westlichen Politiker mussten erst die Ruinen der ukrainischen Städte und Dörfer mit eigenen Augen sehen, um zu begreifen, inwieweit inadäquat dieses Land geworden ist.

Sie sind sich daher sicher, dass das „falsche“ Abbiegen am 24. Februar 2022 geschah, als Putin den großflächigen Angriff auf die Ukraine von Süden, Osten und Norden begann.

Das ist eine sehr bequeme Version für diejenigen, die bis zum letzten Moment freundschaftliche und geschäftliche Beziehungen mit Putin aufrecht erhalten haben.

Das trotz der Tatsache, dass bereits fast acht Jahre nach der Besetzung der Krim, der Eroberung eines Teils der Gebiete Donezk und Luhansk vergangen sind und tausende Menschen und nicht einmal nur Ukrainer ermordet wurden. Erinnern Sie sich nur an den von russischen Terroristen abgeschossenen Passagierflieger MH17.

Doch die Abkehr der Russischen Föderation von einem normalen Land, das gemäß den internationalen Regeln und Normen handelt, geschah nicht einmal im Jahr 2014. Denn nicht erst in dem Jahr hat es frech und offen das internationale Recht verletzt, indem es einen Krieg gegen einen souveränen Staat entfachte.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Erinnern Sie sich an die Aggression gegen Georgien 2008.

Obgleich Putin schon ein Jahr früher auf der Münchener Sicherheitskonferenz offen seine Ziele erklärt hat, Russlands Rolle in der Welt wiederherzustellen und dabei seinen Einfluss im postsowjetischen Raum zu erneuern.

Und im Jahr 2005 hat er, einige Monate nach dem Sieg der Orangen Revolution erklärt, dass der „Zerfall der Sowjetunion die größte geopolitische Katastrophe des Jahrhunderts war“.

Also hat Putin nie versteckt: Das Ziel seiner Außen- und Innenpolitik ist es die Folgen dieser „Katastrophe“ zu überwinden, die Welt wieder in die Situation von vor 1991 zu versetzen.

Dann ist die Russische Föderation vielleicht vom demokratischen Weg abgekommen, indem sie Wladimir Putin zum Präsidenten machte?

Fraglos hat der KGBler an der Spitze des Staates persönlich einiges für die Rückkehr zur UdSSR unternommen.

Also ist der 31. Dezember 1999, seitdem Putin Russland regiert (zuerst als geschäftsführender Präsident, danach als Ministerpräsident und danach erneut als ewiger Präsident), ein Wendepunkt in der Geschichte dieses Landes.

Jedoch bestimmt Putin die Stimmung in der Gesellschaft nicht – er passt sich eher an diese an und nutzt sie.

Doch die irreversiblen Änderungen in der Demokratie in Russland begannen schon vorher.

Vielleicht während der massiven Fälschungen und Manipulationen bei den Präsidentschaftswahlen 1996?

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

So wurde die zweite Amtszeit für Boris Jelzin organisiert und die Russen schwiegen.

Nein, noch eher.

1994 entfachte der Kreml den Krieg gegen die Tschetschenen, welche die Unabhängigkeit anstrebten.

Der damalige Präsident der Russischen Föderation, der damals für viele in der Welt mit dem Kampf für Freiheit assoziiert wurde, derjenige, der den kommunistischen Putsch in Moskau drei Jahre vorher zum Scheitern brachte, eben der Boris Jelzin beschloss, das Streben des stolzen kaukasischen Volkes nach Freiheit in Blut zu ertränken.

Doch noch vor diesem Krieg hat der Präsident der Russischen Föderation angesichts der Drohung die eigene Macht zu verlieren auf das eigene Volk geschossen.

Im Oktober 1993 erließ Jelzin inmitten einer politischen Krise, eines Konflikts mit dem russischen Parlament, das seine Abberufung von den Pflichten des Staatsoberhaupts ankündigte, ein Dekret über die Auflösung des gesetzgebenden Organs.

Der Unwillen der Abgeordneten die verfassungswidrige Entscheidung des Präsidenten umzusetzen, trieb Jelzin zur Anwendung von Gewalt.

Das Parlament und die es verteidigenden Bürger wurden von Panzern zusammengeschossen.

Nach offiziellen, wahrscheinlich zu niedrigen, Schätzungen, kamen dabei etwa 150 Menschen um.

Es sieht so aus, als ob diese Handlungen zum letzten Massenprotest der Russen gegen die verbrecherische Staatsmacht wurden, bei der sie den Mut zeigten, die Ordnungskräfte zu stoppen.

Seit dieser Zeit endeten alle Aktionen zivilen Ungehorsams mit massenhaften und beinahe endlosen Verhaftungen der Protestierenden.

Die gewaltsame Auflösung des Parlaments im Oktober 1993 wurde in Russland und der Welt zwiespältig aufgefasst. Denn einerseits sah das wild und brutal aus, doch andererseits waren die politischen Gegner Jelzins die Kommunisten und andere für Demokraten inakzeptable Charaktere.

Vielleicht lohnte es sich für die weitere demokratische Entwicklung, mit ihnen gerade so umzugehen?

Derweil sehen wir, wie der mit Hilfe von Panzern errungene Sieg im politischen Konflikt Jelzins, die Russische Föderation vom demokratischen Weg abbrachte.

In der Ukraine wurde eine ähnliche politische Krise (ein Konflikt zwischen Präsident und Parlament) auf andere Art gelöst: mittels vorgezogener Wahlen des gesetzgebenden Organs und des Staatsführers. Präsident Krawtschuk verlor die Macht, doch die Ukraine wahrte die Demokratie.

Zur gleichen Zeit endeten die „Flitterwochen“ der Russen mit der Freiheit innerhalb von zwei Jahren. Dieses Mal dauerten sie länger als 1917, als sie vom Februar bis Oktober andauerten.

Danach bewegte sich das Land auf dem für Russland gewohnten Pfad der Freiheitsbeschneidung: eine zweite Amtszeit für Jelzin, der zweite Krieg gegen Tschetschenien und die bis auf die Grundmauern vernichtete Hauptstadt Grosny, die Wahl Putins, die sich als ewig erwies, der Krieg gegen Georgien, der sich als nächster erwies und der Krieg gegen die Ukraine, der für Russland der letzte sein wird.

Die Ukraine wird siegen, denn wir sind nicht nur nicht ein Volk – wir sind ein komplett anderes Volk.

Denn die Ukraine ist nicht Russland. Wir errichten unseren Staat auf dem Fundament der Freiheit, die das Basiselement unserer Mentalität ist. Stattdessen wird Russland erneut zum Zentrum der unfreien Welt des Planeten.

Das ist erst einmal alles. Bis zu den nächsten Treffen im Strudel der Geschichte.

Ruhm der Ukraine!

17. August 2022 // Wolodymyr Wjatrowytsch, Historiker, Parlamentsabgeordneter von Petro Poroschenkos Partei Europäische Solidarität, ehemaliger Chef des Instituts für nationales Gedächtnis

Quelle: Ukrajinska Prawda

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 947

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 3.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)9 °C  Ushhorod11 °C  
Lwiw (Lemberg)10 °C  Iwano-Frankiwsk11 °C  
Rachiw12 °C  Jassinja11 °C  
Ternopil10 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)13 °C  
Luzk8 °C  Riwne10 °C  
Chmelnyzkyj11 °C  Winnyzja10 °C  
Schytomyr10 °C  Tschernihiw (Tschernigow)10 °C  
Tscherkassy12 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)13 °C  
Poltawa14 °C  Sumy12 °C  
Odessa19 °C  Mykolajiw (Nikolajew)17 °C  
Cherson18 °C  Charkiw (Charkow)14 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)15 °C  Saporischschja (Saporoschje)17 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)17 °C  Donezk17 °C  
Luhansk (Lugansk)17 °C  Simferopol20 °C  
Sewastopol21 °C  Jalta21 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„"Wir haben 215 Menschen aus der russischen Gefangenschaft geholt, darunter zehn ausländische Staats­bürger... Bei den Ausländern handelte es sich laut unterschiedlichen Quellen um fünf Briten, zwei...“

„Hallo Nikolay, Ich halte es für einen Kampf, den Du nicht gewinnen kannst, weil Du gegen die russische Propagandamaschine antreten musst. Trotzdem muss der Kampf, die Diskussion, gefochten werden. Ich...“

„Tut mir leid. Ich wollte keinen suspekten Eindruck machen. Welche Art von Diskussionen wir führen? Naja es ist schwer sich überhaupt auf die banalsten Bruchteile einer gemeinsamen Realität zu einigen....“

„Es herrscht Krieg. Da wird man kaum interne Informationen verbreiten. Mir ist schon nicht begreiflich wie man jetzt auf sowas kommt. Hat nicht letztens schon einer nach sowas gefragt?“

„Diskussionen welcher Art führt Ihr, wenn Du solche ausführlichen Angaben benötigst? Finde die Fragen suspekt, warum sollte man das so detailert wissen wollen?“

„Hallo zusammen, laut russischen Medien besteht das Ukrainische Heer fast nur aus Söldnern, was natürlich Humbug ist. Ich werde leider immerwieder in Diskussionen mit russischen Verwandten reingezogen....“

„Verehrte Forumsleser, unser kleines Projekt " UAid Direct " bringt mehrmals wöchentlich Hilfstransporte in verschiedene Gegenden der Ukraine. UAid arbitet mit Partnern aus ganz Europa zusammen. Wir liefern...“

„Genau wegen dem ganzen Chaos in Deutschland, haben meine Frau und ich in der Ukraine geheiratet. Das ging ganz einfach und war innerhalb 2 Wochen erledigt. Ich habe meine Geburtsurkunde, meine Scheidigungsdokumente...“

„Also ich werde auf jeden Fall erstmal abwarten was das Oberlandesgericht sagt. Sollten die das ablehnen, komme ich auf jeden Fall noch mal telefonisch auf Herrn Ahrens zu.“

„Dito hat mit dem Beitrag immer noch nichts zu tun! Verstehe schon, hast voll den Überblick, wer in der Schweiz wohnt und arbeitet weiß Bescheid, ich denke ich habe ausreichend Erfahrung mit, um, die...“

„Ein Artikel in einem Zeitungsblatt sind doch keine Fakten und auch nicht die Ansicht der Masse der Schweizer, schauen Sie mal hin wie viele bei dieser Umfrage teilgenommen haben. Zumal es schon gar kein...“

„Vereinfacht wird mit Eidgenosse ein Schweizer bezeichnet, der weder durch seinen Namen noch durch sein Aussehen oder sonst ein Merkmal den Verdacht erregt, eine auch nur teilweise ausländische Herkunft...“

„Ich habe gegoogelt, konnte nichts finden das besagt das es einen Unterschied zwischen Eidgenossen & Schweizern gibt. In der Schweiz weiß eigentlich jeder das die Schweiz eine Eidgenossenschaft ist...“

„Hallo fst, nichts für ungut, Erfahrung ist vorhanden, mit Eidgenossen und Schweizern. Jeder seine Erfahrungen, wie gesagt, es kommt auf die Menschen an. Wenn Du vom Gesetzentwurf noch nichts gehört hast,...“

„Hi Ahrens, Aber die ukrainische Heirat muss doch sicher in Deutschland erst anerkannt werden bis man dann den Nachnamen unseres Kindes auch hier in Deutschland anpassen können oder ? Und von welchen Kosten...“

„Das Kind muss natürlich bei der Heirat nicht dabei sein. Dritte sind dabei nicht erforderlich. Auch keine Trauzeugen. Wo geheiratet wurde, hat auf die Namensführung des Kindes erstmal keinen direkten...“

„Hi Ahrens, Ja, dass habe ich auch von meinen Verwandten gehört, Angst habe ich dabei auch keine ! Nur Verantwortung da ich Vater bin. Noch warten wir ja auch das OLG, bis dahin kann sich in der Ukraine...“

„Natürlich ist man zunächst etwas abgeschreckt, in ein Land im Ausnahmezustand zu reisen. Das muss jeder selbst für sich entscheiden und es ist natürlich nachvollziehbar, wenn man davor Angst hat. Also...“

„Hi Bernd UA, Ich arbeite jetzt seit 5 Jahren in der Schweiz, habe dort meinen Zweitwohnsitz, eine derartige Gesetzesvorlage ist mir absolut nicht bekannt. Ich werde dort auch nicht als Mensch zweiter Klasse...“

„Hi Ahrens, ich fahre nur Ungern in ein Land in dem Krieg ist und jede Ecke des Landes mit strategischen Raketenschlägen bombardiert wird. Das ist für mich nur die letzte Option und dann auch nur wenn...“

„Tja, das ist natürlich eine Horrorgeschichte. Zur Eheschließung mit Ukrainern in Deutschland ist immer die Befreiung des OLGs von der Beibringung eines Ehefähigkeitszeugnisses erforderlich. Die Ukraine...“

„Es gibt Schweizer und es gibt Eidgenossen..., die unterscheiden schon und die Eidgenossen sind die "Überschweizer", also aus der Ecke darf man Sprüche erwarten. Insgesamt gab es in der Schweiz schon...“

„Auch nicht mit dem Austrittsstempel vom Militär im Pass? Ich kann kein ukrainisch oder russisch, deshalb verstehe ich den Text leider nicht... Danke schon mal vorab für Antworten.“

„Vor allen sie müßte ja erst nach RuZZland, dann in die EU und dann nach Kiev. Für die Strecke wäre wohl per Taxi 400 Euro ein Schnäppchen“

„Und dann beantworte Dir die Frage, würdest Du mir 400 Euro schicken wenn ich Dir dafür meine Passkopie schicke? Schon in D hättest Du Schwierigkeiten mich zu finden und falls ja, würde ich sagen es...“

„Und die Schweiz ist Ausländerfreundlich? Da reden meine ex Nachbarn die schon paar Jahre dorthin ausgewandert sind ganz anders. Sie waren dieses Jahr zum Dorffest wieder hier. Er hatte damals auch lange...“

„Und die Schweiz ist Ausländerfreundlich? Da reden meine ex Nachbarn die schon paar Jahre dorthin ausgewandert sind ganz anders. Sie waren dieses Jahr zum Dorffest wieder hier. Er hatte damals auch lange...“

„Bilder vom Pass, 99,9% Fake! Was willst Du mit Ihrem Pass? Was soll da bewiesen werden? Ist der Pass noch gültig oder schon abgelaufen?“

„Es ist ein NEPP! Es fahren auch Züge und manch 29 jährige Frau ist jetzt in D ohne 400 Euro bezahlt zu haben. Videogespräche sind ja schön und gut, aber die Dame sollte ja zu erkennen sein oder nicht?...“

„Macht es nicht so kompliziert..., falls es mit D scheitert..., dann ab in die Ukraine Grenznah in der Westukraine, am Besten über Ungarn oder die Slowakei in die West West West Ukraine einreisen, da bietet...“

„Naja, Sie hat ja schon das Visa für Familiennachzug und hat den Deutschkurs für Ausländer abgeschlossen. Arbeit hat Sie auch.“

„Das ist kein Problem, aber dann läuft alles unter Familiennachzug, denn ein Aufenthaltstitel gibt es nur nach einem Deutsch Test“

„Guten Abend, Wir brauchen hier Rat. Und zwar: Mein Mann und ich sind verheiratet und leben in Deutschland. Ich bin Deutsche, er ist Ukrainer mit gültigem Aufenthaltstitel für Deutschland und Stempel...“

„Hi, Danke für die Antwort. Sollte das Gericht das hier ablehnen, versuchen wir es vielleicht mal in einem anderen Land. Die Frage ist, kann meine Verlobte einfach so in z.b Dänemark heiraten ? Schließlich...“

„Von wo aus will sie auf welchem Weg fahren? Und was will sie dann in Kiev? Also grundsätzlich stinkt das sozusagen...“

„Hallo, mein Mann ist Ukrainer, ich bin Deutsche. Er war zum Zeitpunkt unserer Heirat schon mit Aufenthaltstitel. Wir haben 2019 geheiratet. Es war ein Full-Time-Job die Hochzeit zu planen und das was du...“

„Bei mir heißt sie Polina, 29j., auch über Tinder, Kosmetikerin und fragt nach 400 Euro für das Taxi nach Kiew. Hat auch ein Bild vom Pass geschickt und wir haben abgebrochen nen Videoanruf gemacht worauf...“

„Hallo Leute, kurz zu uns. Meine Verlobte ist Ukrainerin, ich bin Deutscher, wir sind 26 und 29 Jahre alt, unser Sohn ist jetzt 3 Jahre alt und hier in Deutschland geboren, er ist deutscher Staatsbürger....“

„Schön und gut! Aber heute wurden die Gesetze zur Mobilmachung in Russland gemacht und Lukaschenko hat Mobil gemacht, nach einer bereits erfolgten im Vorfeld! Die Überlegenheit wird mehr als 5:1 sein,...“

„Hast Du Dir schon das politische Onlineportal angeschaut? ... Ansonsten mal ... kontaktieren, falls Deutsch nicht verfügbar, dann mit Googleübersetzer übersetzen und ab damit Gr. Bernd“

„Hallo zusammen. Ich habe vor längerer Zeit auch oft solche Geschichten von den Damen gehört. " ja ich brauche Geld um von Kharkiv oder Kiew , zu kommen. " Oder die Polizisten oder Soldaten werden einen...“

„Hallo, Ich bin neu in diesem Forum und hoffe hier Unterstützung auf meine Fragen zur Einreise in die Ukraine zu bekommen. Ich fahre schon einige Jahre mit dem PKW, Hilfsgüter/Humanitäre Hilfe in verschiedene...“

„Hallo, Ich bin neu in diesem Forum und hoffe hier Unterstützung auf meine Fragen zur Einreise in die Ukraine zu bekommen. Ich fahre schon einige Jahre mit dem PKW, Hilfsgüter/Humanitäre Hilfe in verschiedene...“