Juschtschenko betrachtet Pinsenyks Rücktritt als ehrenwerten Akt und empfiehlt indirekt anderen Ministern dasselbe


Der Präsident der Ukraine, Wiktor Juschtschenko, geht davon aus, dass die Erklärung von Finanzminister Wiktor Pinsenyk ein Zeichen für die unabhängigen und prinzipienhaften Minister der fungierenden Regierung sein sollte.

Wie UNIAN berichtet, erklärte dies heute die Pressesprecherin des Staatsoberhauptes, Irina Wannikowa, auf einer Pressekonferenz, die Position des Präsidenten in der Frage des Rücktrittes von Pinsenyk verkündend.

“Der Präsident der Ukraine bewertet die Erklärung des Finanzministers Wiktor Pinsenyk zu seinem Rücktritt als staatsbürgerlichen Akt eines prinzipienfesten Menschen”, sagte sie.

Den Worten der Pressesprecherin nach, zweifelt das Staatsoberhaupt nicht am Professionalismus und der Anständigkeit von Wiktor Pinsenyk.

“Der Meinung des Präsidenten nach, zeugt diese Erklärung davon, dass in der fungierenden Regierung nicht ein einziger, sogar der professionelleren Minister, in der Lage ist sein Wissen und seine Erfahrung umzusetzen”, sagte Wannikowa.

Heute erklärte der Vorsitzende der Werchowna Rada, Wladimir Litwin, dass er morgen, am 16. Februar, dem Parlament vorschlägt die Frage der Entbindung Pinsenyks vom Posten des Finanzministers zu untersuchen.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 164

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: