Rekordinflation in 2007


Den Berechnungen des Statistikamtes nach, hat der Index der Verbraucherpreise in der Ukraine in 2007 16,6% betragen und damit den höchsten Wert seit 2000 erreicht. Das höchste Wachstum der Preise wurde für Lebensmittel festgestellt – 22,9%. Sie verteuerten sich in Folge der sommerlichen Dürre. Das Wirtschaftsministerium benennt als Faktor für den Rekordpreisanstieg den Anstieg der Geldmenge (in 2007 wuchs die monetäre Basis um 46%, die Geldmenge um 52,2%), das Wachstum der Verbraucherkredite (Anstieg des Volumens der der Bevölkerung ausgegebenen Kredite in 2007 betrug 97,8%) und die hohe negative Inflationserwartung der Bevölkerung und der Warenproduzenten. Im Wirtschaftsministerium bestätigt man, dass die Inflation in 2007 hätte höher sein können. Der bremsende Faktor wurde das Wachstum der Einlagen der Bevölkerung um 53,9%, “was eine außerordentliche Liquidität vom Verbrauchermarkt abzog”. Den Worten des Präsidenten der Ukrainischen Gesellschaft der Finanzanalysten, Jurij Prosorow, nach, hätte “ohne dieses Wachstum der Einlagen die letztjährige Inflation bei 18-19% gelegen”.

Quellen:

Kommersant-Ukraine
Zentralbank der Ukraine
Ukrainisches Statistikamt – Inflation von 1991 – 2007

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 175

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: