Russische Schwarzmeerflotte bleibt weitere 25 Jahre auf der Krim


Die Präsidenten der Ukraine und Russlands, Wiktor Janukowitsch und Dmitrij Medwedjew, haben ein zwischenstaatliches Abkommen über die Verlängerung des Aufenthalts der Schwarzmeerflotte Russlands auf dem Territorium der Ukraine über 25 Jahre unterzeichnet.

Das Abkommen sieht ebenfalls die Verlängerung dieser Frist über weitere fünf Jahre bei Zustimmung beider Seiten vor.

Im Austausch dafür erhält die Ukraine, gemäß den Verträgen, die von Janukowitsch und Medwedjew unterzeichnet wurden, einen Preisnachlass beim Erdgas in Höhe von 100 Dollar, wenn der Preis mehr als 330 Dollar pro tausend Kubikmeter beträgt oder einen Nachlass um 30% von der Vertragssumme, wenn der Preis unter 330 Dollar liegt. Dies sind Zusätze zu dem Gasliefervertrag vom letzten Jahr.

Gleichzeitig wurden Zusätze zu dem Transitvertrag unterzeichnet. Über die Einzelheiten wurde noch nichts bekannt.

Janukowitsch nach liegt der Nachlass den Russland der Ukraine gewährt über die gesamte Vertragslaufzeit bei etwa 40 Mrd. Dollar.

Quellen:

Ukrainskaja Prawda
UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 147

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: