Shelling of Mykolajiw: 12 people wounded


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Feindlicher Beschuss von Mykolajiw am Dienstag, 12. Juli, zerstörte zwei Häuser, beschädigte eine Schule und zwei Krankenhäuser und verwundete 12 Menschen. Dies berichtete der Bürgermeister der Stadt, Aleksandr Senkevich, auf Facebook.

„Insgesamt wurden 24 Raketenkrater in der Stadt gefunden. Die Raschisten haben Mykolajiw mit S-300- und MLRS-Systemen aus der vorübergehend besetzten Region Cherson angegriffen“, schrieb er.

Senkevich gab an, dass ein zweistöckiges Haus bis auf die Grundmauern niedergebrannt ist, während benachbarte Gebäude durch Trümmer und die Druckwelle beschädigt wurden. In einem fünfstöckigen Gebäude durchschlug eine Rakete die Decke vom fünften bis zum dritten Stockwerk.

Darüber hinaus wurde das Gebäude einer Schule vollständig zerstört, während in zwei Krankenhäusern die Fenster herausgesprengt wurden und in einigen Räumen die Decke einstürzte. Ähnliche Schäden wurden in der Bank und im Postamt angerichtet.

„Auch der öffentliche Nahverkehr in Mykolajiw hat unter dem Beschuss gelitten, insbesondere fünf Oberleitungsbusse sind nicht mehr zu reparieren. Raketen trafen auch das Gebiet eines Fischereiunternehmens. Dort wurden Gebäude und Verkehrsmittel zerstört“, sagte der Bürgermeister.

Zwölf Menschen seien unterschiedlich schwer verletzt worden, so Senkevich abschließend.

Übersetzer:    — Wörter: 213

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: