Timoschenko erwartet Hrywnjaaufwertung


Premierministerin Julia Timoschenko prognostiziert eine weitere Stärkung des Kurses der Hrywnja.

Dies teilte sie heute auf einer Pressekonferenz mit.

“Ich gehe davon aus, dass die Hrywnja stärker werden wird und es keine Grundlage für eine weitere Schwächung gibt”, sagte sie.

Die Premierin unterstrich, dass sie, wie bereits früher, gegen die Kurspolitik der NBU (Nationalbank der Ukraine) eintritt und denkt, dass der aktuelle Kurs der Landeswährung übermäßig schwach ist.

“Für eine solche Überentwertung gibt es keine Grundlage. Doch das liegt außerhalb der Kompetenzen der Regierung. Ich trete gegen diese Kurspolitik ein”, sagte Timoschenko.

Die Premierin sagte nicht, welchen Kurs der Hrynwja sie als objektiv und optimal ansieht.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 114

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: