Timoschenko: Nach den Wahlen wird der Dollar 6 Hrywnja und ein paar Kopeken kosten


Premierministerin Julia Timoschenko meint, dass der Dollar nach den Präsidentschaftswahlen in der Ukraine 6 Hrywnja kosten wird.

Wie UNIAN berichtet, erklärte sie das gestern Abend im Programm des Senders “Wisit” in Krementschug in der Poltawaer Oblast.

“Das gesamte wirtschaftliche und finanzielle System spricht heute dafür, dass die Hrywnja nicht weniger als 6 Hrywnja und ein paar Kopeken für den Dollar kosten kann. Und das wird in 2-3 Monaten nach den Wahlen getan werden, denn der Kurs von 8 Hrywnja ist eine weitere Technik, damit die Leute ärmer werden. Nur die Ukraine und genauer gesagt die Zentralbank hat die Währung um 64% abgewertet. Auf diese Art kämpfen sie mit den Konkurrenten. Die Hrywnja wird stärker werden und bis auf 6 mit ein paar Kopeken steigen. Vielleicht 6,50, vielleicht 6,30”, sagte Timoschenko.

Sie erklärte ebenfalls, dass es heute keine Krisengründe oder Gründe finanzieller oder wirtschaftlicher Art für einen Anstieg des Dollarkurses gibt.

Im Falle ihres Sieges bei den Präsidentschaftswahlen wird sie dem Parlament ihren Kandidaten für den Posten des Zentralbankpräsidenten vorstellen.

“Damit werden die künstlichen Hindernisse, welche die Hrywnja im ‘kranken’ Zustand halten, beseitigt”, meint die Premierministerin.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 199

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: