Tymoschenko klärt immer noch, wer dazu gehört und wer "Verräter" ist


Julia Tymoschenko startete eine Initiative der Unterschriftensammlung von Abgeordneten aller Ebenen für ein Impeachment des Präsidenten.

Dies erklärte die Führerin von BJuT (Block gleichen Namens) am Sonnabend in Iwano-Frankiwsk auf einer Pressekonferenz, wie ihre persönliche Website verkündet.

“Ich habe (mir) eine klare Aufgabe gestellt: eine Sammlung der Unterschriften jedes Abgeordneten, jeglicher Ebenen zu beginnen. Erstens für eine Erklärung gegen die Verlängerung des Aufenthalts der Schwarzmeerflotte in der Ukraine, außerdem für den Beginn eines Impeachments gegen Janukowytsch und ebenfalls für die schnellstmögliche Durchführung von Parlamentswahlen. Ich möchte die Unterschriften der Leute sehen”, erklärte sie.

Tymoschenko rief ebenfalls die BJuT Abgeordneten, die in der Iwano-Frankiwsker Oblast tätig sind, dazu auf, für ein Misstrauensvotum gegenüber dem neuen Leiter der Oblastverwaltung, Mychajlo Wyschywanjuk, und dessen antiukrainische Position einzutreten, “die er sich überhaupt nicht schämt in der Oblast Iwano-Frankiwsk laut zu verkünden”.

“In Abhängigkeit davon, wer seine Unterschrift unter diese Dokumente setzt, werden wir klar bestimmen, wo das Team ist, auf welches man sich in diesen schweren Zeiten stützen kann und wo die Verräter sind, die man einfach in die Geschichte mit schmachvollen Worten einschreiben muss”, unterstrich Tymoschenko.

Quellen:
Ukrajinska Prawda
Tymoshenko.ua

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 198

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: