Ukraine und EU veröffentlichen gemeinsame Erklärung zu den Resultaten des Gipfels


Die Ukraine soll eine politische und ökonomische Stabilisierung über Verfassungsreformen erreichen.

Dies ist der gemeinsamen Erklärung der Ukraine und der EU zu entnehmen, die während des Ukraine-EU Gipfels in Kiew verabschiedet wurde.

In der Erklärung, die auf der offiziellen Seite des Präsidenten der Ukraine, Wiktor Juschtschenko, veröffentlicht wurde, heißt es, dass die Führer der Ukraine und der EU die Präsidentschaftswahlen in der Ukraine, die für den 17. Januar 2010 angesetzt sind, und ebenfalls die nächsten auf der Tagesordnung stehenden Reformen für die Ukraine diskutierten. “Sie betonten die kritische Bedeutung dieser Wahlen hervor, die gemäß europäischen und internationalen Standards für demokratische Wahlen von statten gehen sollen”, heißt es in der Erklärung.

“Sie haben die Notwendigkeit des Erreichens politischer und ökonomischer Stabilisierung hauptsächlich auf dem Weg konstitutioneller Reformen, einer Konsolidierung der Hoheit des Rechts und einer Wiederbelebung der Anstrengungen bei der Bekämpfung der Korruption und einer Verbesserung des Geschäfts- und des Investitionsklimas hervorgehoben”, heißt es in der Erklärung.

Die Autoren der Erklärung rufen dazu auf, mehr Mühen für die Durchsetzung von Reformen in der Ukraine aufzuwenden.

Quelle: UNIAN

Der vollständige Text der Erklärung findet sich hier auf Ukrainisch, hier auf Russisch und hier auf Englisch.

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 200

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: