Die Ukraine fordert von den USA Reaper- und Grey-Eagle-Drohnen an


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Das ukrainische Verteidigungsministerium hat die USA gebeten, den ukrainischen Streitkräften MQ-1C Grey Eagle-Angriffsdrohnen mit entsprechender Munition – AGM-114 Hellfire-Raketen – zu liefern. Dies berichtete Politico am Mittwoch, den 27. April.

„Wir warten auf positive Ergebnisse“, sagte das ukrainische Verteidigungsministerium.

Das Pentagon hat der Ukraine bereits mehrere kleine Switchblade-Kamikaze-Drohnen und eine neue Phoenix Ghost mit ähnlichen Fähigkeiten geschickt.

Ukrainische Beamte sagen jedoch, dass sie auch die fortschrittlicheren Reaper und Grey Eagle benötigen, die größere Entfernungen zurücklegen, in größeren Höhen fliegen und für zusätzliche Einsätze nachladen können.

Es wird berichtet, dass die Ukraine bereits Gespräche mit dem Drohnenhersteller General Atomics geführt hat, um diese Systeme zu erhalten. Jeder Verkauf oder Transfer von US-Waffen würde jedoch die Zustimmung der US-Regierung, insbesondere des Außenministeriums und des Pentagons, erfordern…

Übersetzer:    — Wörter: 171

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: