Umfrage: In der Ukraine wächst die Zahl der Anhänger Jazenjuks


Das Kiewer Internationale Institut für Soziologie hat die Entwicklung der Wählersympathien im letzten halben Jahr untersucht.

Im Ergebnis erhöhte sich die Zahl der Anhänger des (noch zu gründenden) Blockes Arsenij Jazenjuk (Anstieg um 7,9% – von 2,3% auf 10,2%, darunter in den letzten zwei Monaten um 4,0%) und der Partei der Regionen (Anstieg um 5,9% – von 17,4% auf 23,3%, darunter in den letzten zwei Monaten um 2,4%).

Außerdem, teilte das Institut mit, erhöhte sich die Zahl der Bürger, die bereit sind die Allukrainische Vereinigung Swoboda zu unterstützen (um 0,7% – von 1,1% auf 1,8%).

Derweil hat sich faktisch die Zahl der Anhänger der Kommunistischen Partei der Ukraine (Verringerung um 1,1% – von 4,6% auf 3,5%), des Blockes von Wladimir Litwin (Anstieg um 0,3% – von 2,3% auf 2,7%) und des Blockes Wiktor Juschtschenko/Unsere Ukraine (Anstieg um 0,1% – von 1,8% au 1,9%) nicht verändert.

Darüber hinaus verringerte sich die Popularität des Blockes Julia Timoschenko etwas (Rückgang um 2,2% – von 14,7% auf 12,5%, darunter in den letzten zwei Monaten um 2,1%).

Für die Untersuchung führte das Institut drei Befragungen vom 11.-20. Oktober 2008, vom 6.-15. Februar 2009 und vom 3.-12. April 2009 durch. In jeder der Befragungen wurden etwa 2.000 Personen über 18 Jahren in der gesamten Ukraine befragt.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 243

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: