Das zweite Kabinett von Arsenij Jazenjuk


Am 2. Dezember hat die Werchowna Rada die zweite Regierung Arsenij Jazenjuk gewählt. 288 Abgeordneten stimmten für den Teil des Kabinetts aus der Ministerpräsidentenquote. Auf Vorschlag von Präsident Petro Poroschenko wurden zudem Verteidigungsminister Stepan Poltorak und Außenminister Pawlo Klimkin mit 347 bzw. 351 Stimmen in ihren Ämtern bestätigt. Der neuen Regierung gehören auch drei frisch eingebürgerte Ukrainer an. Finanzministerin Natalija Jaresko, Wirtschaftsminister Aivaras Abromavicius und Gesundheitsminister Olexander Kwitaschwili erhielten erst am Morgen per Präsidialerlass die ukrainische Staatsbürgerschaft. Neugeschaffen wurde das Ministerium für Informationspolitik, dem der ehemalige Generalproduzent des 5. Kanal von Präsident Poroschenko, Jurij Stez, vorsteht.

Nachfolgend sind die Minister einschließlich der Parteiquote und ihrem Geburtsort soweit bekannt aufgeführt.

PostenNameParteiquoteGeburtsort
1.MinisterpräsidentArsenij JazenjukNarodnyj Front (Volksfront)Tscherniwzi
2.VizeministerpräsidentWalerij WoschtschewskyjRadikale ParteiHalyzja (Gebiet Tschernihiw)
3.Vizeministerpräsident – Minister für KulturWjatscheslaw KyrylenkoNarodnyj Front (Volksfront)Poliske (Gebiet Kyjiw)
4.Vizeministerpräsident – Minister für Regionalentwicklung, Bauwirtschaft und kommunale WohnungswirtschaftHennadij SubkoPetro-Poroschenko-BlockMykolajiw
5.Ministerin beim MinisterkabinettHanna OnyschtschenkoNarodnyj Front (Volksfront)Kyjiw
6.Minister für Agrarpolitik und LebensmittelOlexij PawlenkoSamopomitsch (Selbsthilfe)-
7.Minister für Innere AngelegenheitenArsen AwakowNarodnyj Front (Volksfront)Baku (Aserbaidschan)
8.Minister für Ökologie und NaturressourcenIhor SchewtschenkoBatkiwschtschyna (Vaterland)Alexandrija (Gebiet Kirowohrad)
9.Minister für Ökonomische Entwicklung und HandelAivaras AbromaviciusPetro-Poroschenko-BlockVilnius (Litauen)
10.Minister für Energiewirtschaft und KohleindustrieWolodymyr DemtschyschynPetro-Poroschenko-BlockGebiet Ternopil
11.Minister für InfrastrukturAndrij PywowarskyjPetro-Poroschenko-Block-
12.Minister für InformationspolitikJurij StezPetro-Poroschenko-BlockTschortkiw (Gebiet Ternopil)
13.Minister für Jugend und SportIhor ShdanowBatkiwschtschyna (Vaterland)Winnyzja
14.Minister für Bildung und WissenschaftSerhij KwitPetro-Poroschenko-BlockUshhorod
15.Minister für GesundheitsschutzOlexander KwitaschwiliPetro-Poroschenko-BlockTbilissi (Georgien)
16.Minister für SozialpolitikPawlo RosenkoPetro-Poroschenko-BlockKyjiw
17.Ministerin für FinanzenNatalija JareskoPetro-Poroschenko-BlockChicago (USA)
18.Minister für JustizPawlo PetrenkoNarodnyj Front (Volksfront)Tscherniwzi
19.Minister für VerteidigungStepan PoltorakPetro-Poroschenko-BlockWesela Dolyna (Gebiet Odessa)
20.Minister für Äußere AngelegenheitenPawlo KlimkinPetro-Poroschenko-BlockKursk (Russland)

Quellen:
Werchowna Rada
Präsident

Autor:   Andreas Stein  — Wörter: 347

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: