Am 24. November trifft Julia Timoschenko Vertreter der Energie-Industrie


Am Montag, dem 24. November, nimmt die ukrainische Ministerpräsidentin Julia Timoschenko an zwei Verhandlungen zu Energiefragen in Kiew teil.
Es wurde bekannt, dass morgen um 14 Uhr die Gespräche über die Kohlereservenbildung und deren Kosten in der Ukraine unter der Schirmherrschaft von Julia Timoschenko stattfinden sollen.
Außerdem veranstaltet die Ministerpräsidentin um 15 Uhr eine Besprechung, ob die Memoranden mit der Hütten- sowie Chemieindustrie mit Leben erfüllt und die Vereinbarungen mit den Vertretern der Kohle- und- Agrarindustrie getroffen wurden.
Wie am 3. September bekannt gegeben wurde, verlangte Julia Timoschenko den Preis für Kohle auf 30 % zu erhöhen, ohne dabei die innerukrainischen Elektroenergiepreise zu verändern.
Erwähnenswert ist, dass bereits am 2.September die Ministerpräsidentin beim Treffen mit den Kohle-Förderern die Preise für Kohle auf 20-25% zu erhöhen versprach.

Quelle: Delo

Übersetzerin:   Maria Ussatschowa  — Wörter: 131

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: