FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Ukraine droht S&P Abstufung auf Schrottniveau, sollte der IWF keinen Kredit gewähren

0 Kommentare

Die Verschlechterung der ökonomischen Situation in der Ukraine zwang die Agentur Standard & Poor`s (S&P) das Rating des Landes zur Revision mit einer möglichen Verringerung zu stellen. Eine Absenkung auf das Niveau CCC könnte verhindert werden, wenn das Land einen Kredit des Internationalen Währungsfonds (IWF) zur Stabilisierung der Zahlungsbilanz (gemeint ist hier die Leistungsbilanz, d.Ü.) erhält. Andernfalls gesteht S&P die Existenz von Risiken der Nichterfüllung der Zahlungsverpflichtungen der Ukraine zu. Experten betonen, dass die ukrainische Wirtschaft bereits jetzt von Investoren als spekulative gesehen wird.

Die Internationale Agentur S&P stellte die lang- und kurzfristigen Länderkreditratings der Ukraine in die CreditWatch Liste zur Überarbeitung für eine negative Prognose. Darunter fielen die Ratings zur Zahlungsverpflichtungen in ausländischer (momentan B+/B) und inländischer Währung (BB-/B) und das Rating nach der Landesskala uaAA. Zuletzt hatte S&P die Ratings der Ukraine im Juni überarbeitet, dabei die langfristigen Ratings in ausländischer und inländischer Währung absenkend (Ausgabe des “*Kommersant-Ukraine*2 vom 13. Juni). In die CreditWatch Liste kamen auch die Ratings von Kiew, Lwow, Denpropetrowsk, Iwano-Frankowsk, Lugansk und der Autonomen Republik Krim. Das Rating von Odessa geriet in die CreditWatch Liste noch am 15. Oktober.

“Die Einstellung der Ratings des Landes zu CreditWatch spiegelt die Besorgnis in Verbindung mit der Verschlechterung der ökonomischen Situation und der damit verbundenen Entwertung der Landeswährung wieder.”, erklärte der Kreditanalyst von S&P, Franklin Gill. “Das Leistungsbilanzdefizit stieg in der ersten Hälfte des Jahres um das Sechsfache – auf 6,8 Mrd. $ (7% des BIP), doch diese Ziffer wird sich, wahrscheinlich, Ende 2008 – Anfang 2009 bedeutend erhöhen, da die Ukraine mit einem scharfen Rückgang der Außenfinanzierung konfrontiert wird.” Bei S&P ist man sich sicher, dass die Zahlungen der Leistungsbilanz und die Tilgung der kurzfristigen Auslandsschulden belaufen sich im Verlauf de nächsten zwölf Monate auf 147% der Reserven der Zentralbank.

Die Agentur hält es für möglich, dass die Ratings des Landes und der Städte aus der CreditWatch Liste bereits in diesem Monat herausgenommen werden. “Zu dieser Zeit klärt sich die Frage über das Abkommen mit dem IWF und der Zuweisung von Mitteln in ausländischer Währung.”, sagte Gill. Was Odessa betrifft, so bezweifelt man bei S&P, dass sie ausreichend Zugang zu Geld für die Tilgung der Obligationen zum 31. Dezember diesen Jahres hat. Bei Bestätigung dieser Risiken werden die Ratings der Stadt gesenkt, betonte der S&P Analyst Boris Kopejkin.

Gestern begannen das Ministerialkabinett und die Zentralbank Verhandlungen mit dem IWF über eine mögliche Kreditzuweisung für den Ausgleich der Zahlungsbilanz (Ausgabe des “Kommersant-Ukraine“ vom 15. Oktober). Premierministerin Julia Timoschenko verkündete die Pläne des IWF die Ukraine zu finanzieren. “Wir haben Informationen vom IWF über dessen Bereitschaft, die Möglichkeit zu untersuchen, der Ukraine zwischen drei und 14 Mrd. $ für die Stabilisierung des Finanzsystems zuzuweisen.”, teilte sie mit. Bei der Vertretung des IWF in der Ukraine erklärte man dem “Kommersant-Ukraine“, dass bis zur Beendung der Verhandlungen die mögliche Darlehenssumme nicht kommentiert wird.

Falls die Ukraine sich mit dem IWF nicht einigt, dann wird eine Absenkung der Ratings sogar nur um eine Stufe, das spekulative CCC Niveau erreicht werden. Der Methodologie von S&P nach wird ein solches Rating Emittenten mit “der potentiellen Möglichkeit einer Nichterfüllung der Schuldverpflichtungen” gegeben. Und die rechtzeitige Erfüllung “hängt in bedeutendem Maße von günstigen kommerziellen, finanziellen und ökonomischen Bedingungen ab”.

Die Bankwelt ist sich sicher, dass die Regierung alles mögliche für einen Erhalt des IWF Kredits tun wird. “Unter den Umständen der Absenkung der Länderratings kann uns das, das wir uns als erstes an den IWF wandten, in die Hände spielen. Das bedeutet, dass wir nicht Island sind und ehrlich unsere Situation einschätzen, zu der Zeit wo andere Staaten in Illusionen gefangen sind.”, sagt der Präsident der Ukrainischen Gesellschaft der Finanzanalytiker, Jurij Prosorow. “Beim Kabinett versteht man, dass wir keine Möglichkeiten haben Darlehen zu annehmbaren Zinssätzen zu bekommen(Anleihen zu annehmbaren Zinssätzen zu begeben).” Derweil geht der Berater des Vorstandsvorsitzenden der UkrGasBank, Alexander Ochrimenko, davon aus, dass unabhängig von den Änderungen des S&P Ratings unsere Wirtschaft bereits als risikoreiche betrachtet wird. “Ausländische Kredite schlägt man zu 18-20% vor, dass bezeugt, dass das Interesse an uns lediglich spekulative Investoren zeigen.”, unterstreicht der Experte. Die Financial Times informierte am 14. Oktober darüber, dass Investoren das Ausfallrisiko bei Pakistan, Argentinien, der Ukraine und Island mit 80% und mehr bewerten. Stark steigende Risiken der Ukraine belegen auch die Credit Default Swaps für Euroobligationen des Landes – am 15. Oktober erreichten sie 1.700 Punkte.

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 780

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)20 °C  Ushhorod22 °C  
Lwiw (Lemberg)19 °C  Iwano-Frankiwsk18 °C  
Rachiw18 °C  Jassinja16 °C  
Ternopil18 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)17 °C  
Luzk17 °C  Riwne15 °C  
Chmelnyzkyj16 °C  Winnyzja19 °C  
Schytomyr20 °C  Tschernihiw (Tschernigow)18 °C  
Tscherkassy20 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)22 °C  
Poltawa23 °C  Sumy20 °C  
Odessa26 °C  Mykolajiw (Nikolajew)27 °C  
Cherson29 °C  Charkiw (Charkow)27 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)26 °C  Saporischschja (Saporoschje)30 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)28 °C  Donezk32 °C  
Luhansk (Lugansk)29 °C  Simferopol24 °C  
Sewastopol25 °C  Jalta26 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Habe heute eins auf der Autobahn gesehen das ist in die Richtung gefahren. Jedenfalls nach Westen, muss dann nur irgendwo links abbiegen“

„Fragen nach der Vernunft lohnen hier nicht. Die Tage sind lang und heiß, da wuchern bei manchen schnell die Phantasien vermutlich beim Spiel mit dem Finger auf dem Globus... Wieviele ukrainische Kfz mögen...“

„Verstehe den Sinn nicht das FZ in UA anzumelden. Das drumherum kann doch kaum die daraus entsehenden Unkosten aufwiegen welche möglicherweise über Beiträge spart. Davon abgesehen ob das überhaupt möglich...“

„Ich frage mich am Ende nur, kennt Deine Frau nicht irgendjemand in Ghana, der bereits mit EU Autos handelt und die Sachlage kennt, denn am Ende willst Du ja mit Deinem Fahrzeug in Ghana ankommen. Oder...“

„Kurz und knapp, schau Dir mal nochmals meine Fragen an... unter anderem, willst Du das KFZ in die Ukraine einführen, dafür Zoll bezahlen, hier sprechen wir nicht von Centbeträgen! Anschließend kannst...“

„Eigentlich will ich mich auf diese Diskussion nicht einlassen, ob man auch andere Themata eröffnen soll/darf, außer Putin's Krieg! Dieser Krieg hat, wie bereits angemerkt auch verheerende Folgen in Afrika...“

„Und falls Du meine vorherige Aussage nicht einordnen kannst, in der Ukraine ist Krieg, da wartet ganz bestimmt keiner auf Dich mit Deinem Autoproblem.“

„ADAC BINDET SICH AN DIE PERSON NICHT AN DAS FAHRZEUG, einfach mal beim ADAC fragen.“

„Lieber OCB, dies ist ein Forum über die Ukraine und nicht über Ghana. Kurz gefasst auch kein Versicherungsvermittlungsbüro. Schon daran gedacht, dass das Fahrzeug ukrainische Fahrzeugpapiere braucht?...“

„Hallo, ich habe hier einen Mercedes Vaneo, mit dem ich von D nach Ghana fahren möchte ... Hintergrund ist, dass wir, meine Frau (Fahranfängerin) und ich in Accra einen Damensalon eröffnen und meine...“

„Bei aller Emotionalität: Man darf jetzt nicht den Fehler machen Putins Rußland mit der späten Sowjetunion gleichsetzen zu wollen. Putin hat gerade im militärischen Bereich die Gunst des Technologietransfers...“

„Flugzeugträger sind militärisch weitgehend überholt, aber ich habe das Thema ja auch nicht aufgebracht. Und ja, ich selbst war in beiden genannten Orten schon zu Sowjetzeiten und weiß daß die Russen...“

„Dieses Thema hat Putin aufgebracht, aber ohne Zeitplan und vor allem nach dem Sieg Russlands! Die Flugzeugträger waren schon vor dem Krieg in der Ukraine in Planung, aber durch die eigene wirtschaftliche...“

„Flugzeugträger sind militärisch weitgehend überholt, aber ich habe das Thema ja auch nicht aufgebracht. Und ja, ich selbst war in beiden genannten Orten schon zu Sowjetzeiten und weiß daß die Russen...“

„Was sollte ein Flugzeugträger dort auch bringen? Die Russen haben genug Landebahnen in Reichweite der Ukraine bzw. auch in der Ukraine, grundsätzlich gibt es ja auch keinen Mangel an Fluggeräten, macht...“

„...womit wir wieder beim Thema wären: Was ist so unwahrscheinlich an dem Gedanken daß Rußland so einen Träger direkt auf der Krim baut ? Werftkapazitäten dürfte es in Sewastopol oder Kertsch genug...“

„...womit wir wieder beim Thema wären: Was ist so unwahrscheinlich an dem Gedanken daß Rußland so einen Träger direkt auf der Krim baut ? Werftkapazitäten dürfte es in Sewastopol oder Kertsch genug...“

„Flugzeugträger müssten den Bosporus passieren oder in einer Werft im Schwsrzen Meer, wenn es so was gibt. Ich sage mal 0% Wahrscheinlichkeit, Propaganda.“

„Die Krim soll nach Putin noch mehr militarisiert werden. Man plant Flugzeugträger dorthin zu bringen, aber so weit wird es wahrscheinlich nicht kommen! Die Krim ist Russland wichtiger als der Donbass....“

„Das wird ein schlimmer Krieg dort sein, denn Russland will die Krim noch mehr als Marinestützpunkt ausbauen, deshalb zeihen sich dort schon russische Truppen zusammen.Selinky fangt das schon klug an,...“