Asarow erwartet IWF-Mission erst im September


Die Mission des Internationalen Währungsfonds sollte im September dieses Jahres in die Ukraine kommen.

Dies erklärte Premierminister Nikolaj Asarow.

Bekanntlich ist eine Inspektion der Umsetzung der von der Ukraine auf sich genommenen Verpflichtungen durch die IWF-Mission eine notwendige Bedingung für die Gewährung weiteren Kredits für das Land.

Die letzte IWF-Mission war im Februar in Kiew. Noch im März sollte Kiew die nächste Tranche erhalten, die bislang aber aussteht.

Quelle: Lewyj Bereg

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 74

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: