Biden hat den US-Botschafter für die Ukraine ernannt


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

US-Präsident Joe Biden hat die Diplomatin Brigitte Brink offiziell für das Amt der neuen Botschafterin in der Ukraine nominiert. Dies teilte der Pressedienst des Weißen Hauses am Montag, 25. April, mit.

„Präsident Biden gibt heute seine Absicht bekannt, die erfahrene US-Diplomatin Bridgette A. Brink zur außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafterin in der Ukraine zu ernennen“, heißt es in der Erklärung.

Brink ist derzeit außerordentliche und bevollmächtigte US-Botschafterin in der Slowakei, ein Amt, das sie seit 2019 innehat. Zuvor war sie mehrere Jahre lang stellvertretende Staatssekretärin im Büro für europäische und eurasische Angelegenheiten.

Von 2014 bis 2015 war sie stellvertretende Missionschefin an der US-Botschaft in Taschkent. Ab 2011 arbeitete sie in Georgien als stellvertretende Missionschefin an der US-Botschaft in Tiflis.

Sie begann ihre diplomatische Laufbahn im Jahr 1996.

Übersetzer:    — Wörter: 169

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: