Bei einem Raketenangriff auf Kiew wurden Gebäude der Kiewer Nationalen Taras-Schewtschenko-Universität beschädigt


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Russische Angreifer haben am 31. Dezember bei einem Raketenangriff die Gebäude des Ausstellungscampus der Kiewer Nationalen Taras-Schewtschenko-Universität beschädigt. Dies teilte der Pressedienst der Hochschule am Sonntag, dem 1. Januar, mit.

Sie stellen fest, dass der Schaden denjenigen übersteigt, den die Universitätsgebäude während des Beschusses in Kiew am 10. Oktober erlitten haben.

An den Gebäuden entstand erheblicher Schaden:

Wir möchten darauf hinweisen, dass das russische Außenministerium erklärt hat, dass russische Angreifer die ukrainische Hauptstadt in der Silvesternacht mehrmals angegriffen haben, um russische Gebiete von Angriffen „abzuhalten“.

Außerdem wurden Raketenwrackteile auf einer Fahrbahn im Bezirk Dniprovskyy der Hauptstadt gefunden.

News in Telegram von Korrespondent.net Abonnieren Sie unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet

Übersetzer:    — Wörter: 246

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: