Experten zur Situation nach den Wahlen


Einen Monat vor Beginn der mit den vorgezogenen Parlamentswahlen in der Ukraine verbundenen Wahlkampagne haben 13 führende ukrainische Experten versucht, die politische Situation nach den Wahlen zu modellieren.

Die meisten Experten – Politologen und Soziologen aus dem “Ukrainischen Klub” – sind überzeugt, dass bei den vorzeitigen Parlamentswahlen am 30. September vier politische Kräfte die 3-Prozent-Hürde überwinden werden: die Partei der Regionen, der Block Julia Timoschenko (BJuT), der Block “Unsere Ukraine – Selbstverteidigung des Volkes” und die Kommunistische Partei (KPU). Was Teilnehmer der Wahlkampagne wie die Sozialistische Partei, die Progressive Sozialistische Partei der Ukraine von Natalja Witrenko und den Volksblock Litwin anbelangt, so schließt ein Teil der Experten ihre Präsenz in der Obersten Rada aus, und ein anderer Teil lässt das zwar zu, aber mit großen Zweifeln.

Text vollständig bei RIA NOWOSTI

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 138

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: