Feindliche Angriffe in der Region Mykolajiw - Regionale Militärverwaltung


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Russische Angreifer feuerten in der Nacht zum Freitag, den 25. November, einen Mehrfachraketenwerfer (MLRS) auf die Gemeinde Ochakiv im Bezirk Mykolajiw. Bei dem Vorfall gab es Verletzte und Schäden an der Wohninfrastruktur. Dies teilte der Leiter der regionalen Militärverwaltung, Witali Kim, in seinem Telegrammkanal mit.

„In der Nacht zum 25. November, ab 00:08 Uhr, hat der Feind das Hafengebiet und das Wohngebiet der Gemeinde Otschakowskaja mit MLRS beschossen. Dabei erlitt eine Person eine Gehirnerschütterung“, schrieb der Beamte.

Ihm zufolge beschädigte der feindliche Beschuss Wohnhäuser, darunter ein mehrstöckiges Haus. Die Einzelheiten des Vorfalls werden derzeit geklärt.

In Mykolajiw und in den Bezirken Pervomaisky, Wosnessensky und Bashtansky verliefen der Tag und die Nacht relativ ruhig…

Übersetzer:    — Wörter: 153

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: