Grippeepidemie forderte schon 135 Menschenleben


Zum Stand 6. November starben in der Ukraine an der Grippe und Erkrankungen der Atemwege 135 Personen.

Darüber informierte das Gesundheitsministerium.

Dabei wurden 57 Tote in der Oblast Lwiw, 20 in der Oblast Iwano-Frankiwsk, 17 in der Oblast Ternopil, 14 in der Oblast Tscherniwzi, fünf in der Oblast Chmelnyzkyj, jeweils vier in den Oblasten Wohlyhnien und Riwne, jeweils zwei in den Oblasten Transkarpatien, Winnyzja und Kiew und jeweils einer in den Oblasten Donezk, Odessa, Poltawa, Charkiw, Cherson, Tscherkassy auf der Krim und in der Stadt Kiew registriert.

Insgesamt sind 871.037 Personen an Grippe oder akuten Atemwegsinfektionen erkrankt, darunter befinden sich 37.031 Personen unter 18 Jahren. 39.036 Menschen wurden in Krankenhäuser eingeliefert und davon befinden sich 317 auf der Intensivstation.

Inzwischen wurde in 14 Regionen die epidemiologische Schwelle überschritten. Das betrifft die Oblaste Winnyzja, Wolhynien, Donezk, Shitomir, Transkarpatien, Iwano-Frankiwsk, Kiew, Lwiw, Riwne, Ternpil, Chmelnyzkyj, Tscherniwzi, Tschernigow und die Stadt Kiew.

Quelle: Gesundheitsministerium

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 157

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: