Juschtschenko weist russische Anschuldigungen erneut zurück


Die Ukraine hat nicht einen Kubikmeter Gas aus dem russischen Transit entnommen und hat Russland das gesamte Gas noch im Dezember 2008 bezahlt.

Dies erklärte der Präsident der Ukraine, Wiktor Juschtschenko, auf einer Pressekonferenz in Kiew.

Der Präsident unterstrich ein weiteres Mal, dass die Ukraine nicht ungerechtfertigt Gas entnommen hat.

Vielmehr, den Worten von Wiktor Juschtschenko nach, nutzte die Ukraine ihr eigenes Gas für die Gewährleistung des Transits russischen Gases – 74 Mio. Kubikmeter.

“Wir haben und werden unseren Transitverpflichtungen nachkommen. Die Ukraine hat nicht einen destruktiven Schritt unternommen und verdient nicht die Bewertungen, die ihr gegeben werden”, sagte Juschtschenko.

Der Präsident drückte ebenfalls die Bereitschaft der ukrainischen Seite zu konstruktiven und professionellen Verhandlungen mit Russland zu den Preisen für Gas und den Transit aus.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 130

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: