Kiewenergo wird das Gas abgedreht


Heute, am 16. Januar, warnte das Unternehmen “Gas Ukrainy” Kiewenergo vor dem Beginn der Prozedur der Einschränkung der Gasversorgung.

Bei “Gas Ukrainy” wurde betont, dass Kiewenergo im Januar den Gaslieferanten nicht eine Hrywnja für den Verbrauch des Brennstoffes gezahlt hat. Die Prozedur wurde auf Anweisung von “Naftogas Ukrainy” eingeleitet.

“Die Anweisung zur Beschränkung der Gaslieferungen ist auf die bedeutenden Zahlungsrückstände gegenüber ‘Gas Ukrainy’ seitens Kiewenergo (zum Stand vom 15. Januar – mehr als 704,9 Mio. Hrywnja; ca. 64 Mio. Euro) zurückzuführen und ebenfalls der Erhöhung der Rückstände für den Verbrauch von Erdgas im Laufe des Jahreswechsels 2008/2009”, erklärte man beim Unternehmen “Gas Ukrainy”.

Vor einigen Tagen hatte “Naftogas Ukrainy” die Möglichkeit der Abschaltung Kiews von der Gasversorgung nicht ausgeschlossen.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 139

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: