Kiewer haben drei Jahre höhere Lebenserwartung als Durchschnittsukrainer


Offiziellen Daten nach beträgt die Lebenserwartung der Kiewer 71,5 Jahre: 66,5 Jahre für Männer und 76,3 Jahre für Frauen.

Dies wurde heute vom Pressedienst der Kiewer Stadtverwaltung mitgeteilt, der die Leiterin der Hauptverwaltung für Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung, Ljudmyla Katschurowa, zitierte.

In den Ländern der Europäischen Union beträgt der Vergleichswert 78,5 Jahre. Derartig leben die Einwohner Kiews zwar sieben Jahre weniger als die Einwohner der Europäischen Union, doch drei Jahre länger als der durchschnittliche Ukrainer.

Gleichfalls wurde mitgeteilt, dass 2009 in der Hauptstadt zweiunddreißigtausend Kinder geboren wurden, wovon 51% Jungen und 49% Mädchen waren. Im Vergleich zum Vorjahr waren dies 520 Geburten mehr.

Katschurowas Worten nach sinkt die Sterblichkeit in den letzten Jahren. So starben 2009 in der Hauptstadt achtundzwanzigtausend Menschen, was zweitausend weniger sind als 2008. Die demographische Situation in Kiew wird demnach als stabil betrachtet.

Katschurowa teilte ebenfalls mit, dass zum 1. Januar 2010 in der Hauptstadt nach offiziellen Daten 2,785 Mio. Menschen leben.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 164

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: