Kirilenko soll Parlamentssprecher werden


Der Vorstand des Wahlblockes “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” schlug einstimmig den Parteivorsitzenden Wjatscheslaw Kirilenko für den Posten des Parlamentssprechers der Werchowna Rada der Ukraine der sechsten Legislaturperiode vor. Darüber wurde vom Pressedienst der UUNS informiert.

Zum Bestand des Vorstandes gehören alle Vorsitzenden aller neun Parteien und Teilnehmer des Blockes.

Die Kandidatur Kirilenkos zur Wahl des Sprechers des neuen Parlamentes unterstützte vorher das Präsidium der von ihm geführten Partei “Nationalunion Ukraine”.

Der Vorstand untersuchte gleichzeitig den Gang der Verhandlungen mit dem Block Julia Timoschenko über die Bildung einer demokratischen Koalition und die Ergebnisse des Treffens des Präsidenten der Ukraine Wiktor Juschtschenkos mit den Führern der in das neue Parlament gewählten politischen Kräfte.

Am 2. Oktober bereits schlug das Präsidium der Partei “Unsere Ukraine” Wjatscheslaw Kirilenko als Kandidaten für den Parlamentssprecher vor.

Den Worten Julia Timoschenkos nach, ist Kirilenko ein hinreichend professioneller Mensch, da er bei seinen Positionen bleibt.

Der Vertreter des Leiters des Stabes des Blockes “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” in juristischen Fragen Nikolaj Onyschtschuk erklärte am 2. Oktober, dass der Posten des Parlamentssprechers keine Behinderung darstellt bei den Verhandlungen von NUNS und BJuT mit dem Block Litwin bei der Formierung einer Koalition im Parlament.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 208

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: