Mehrere Brände in der Oblast Tschernihiw nordöstlich von Tschernobyl/Tschornobyl


In der Oblast Tschernihiw entstanden in den letzten 24 Stunden zwei Brände in Torfgebieten.

Dies teilte man UNIAN bei der Zivilschutzverwaltung der Oblast Tschernihiw mit.

Nahe dem Dorf Rubish, Kreis Horodnja, etwa 110 km von Tschernobyl entfernt brannten 0,5 ha Torf. Das Feuer konnte gelöscht werden.

Ein anderes Feuer unweit des Dorfes Nowi Mlyny, im Kreis Schtschors, etwa 120 km von Tschernobyl entfernt, erfasste 0,8 ha und konnte ebenfalls gelöscht werden.

Dagegen ist das Feuer unweit des Dorfes Sjadryne im Rajon Korjukiwka in etwa 160 km Entfernung von Tschernobyl bereits am 10. August entstanden und konnte zum Stand heute Morgen noch nicht gelöscht werden.

Bereits gestern wurde ein Brand im Kreis Ripky nahe der Ortschaft Lowyn (ca. 90 km von Tschernobyl entfernt) gemeldet. Dabei brannten 0,05 ha, die anscheinend inzwischen gelöscht werden konnten.

Alle Brände entstanden durch unsachgemäßen Umgang mit Feuer durch unbekannte Personen.

Quellen:
UNIAN
UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 151

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: