Neuer Finanzminister schließt Zahlungsunfähigkeit der Ukraine aus


Zum heutigen Tag droht dem Land, ungeachtet der schwierigen Situation im Finanzsystem der Ukraine, kein Bankrott.

Wie UNIAN berichtet erklärte dies gestern der Finanzminister Fedir Jaroschenko.

“Nein. Ich versichere ihnen, dass es nicht der Fall ist”, sagte Jaroschenko auf die Frage antwortend, ob der Bankrott droht.

Vorher hatte am 2. März die neue Stellvertreterin des Leiters Administration des Präsidenten der Ukraine, Iryna Akimowa, den Gedanken ausgesprochen, dass die heutige Situation bei der Binnenverschuldung der Ukraine vom Risiko eines technische Zahlungsausfalls zeugt, wobei die Situation bei der Auslandsverschuldung solche Risiken nicht aufweist.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 96

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: