Der Präsident der Europäischen Kommission über den EU-Kandidatenstatus der Ukraine: Es wird Unterstützung geben


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union werden sich auf dem Gipfel in dieser Woche darauf einigen, der Ukraine auf der Grundlage der Stellungnahme der Europäischen Kommission den Status eines EU-Beitrittskandidaten zu verleihen. Dies sagte die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, in einem Interview im deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehen, berichtet PAP.

„Ich bin fest davon überzeugt, dass wir eine positive Entscheidung treffen werden und dass wir Unterstützung erhalten werden. Die Weichen sind bereits gestellt“, sagte Ursula von der Leyen.

Sie wies darauf hin, dass die Entscheidung der Europäischen Kommission, der Ukraine den Kandidatenstatus zu verleihen, auf Daten, Fakten und der achtjährigen Vorbereitungsarbeit des Landes beruht.

Dem Präsidenten der Europäischen Kommission zufolge wird es von den Kandidatenländern abhängen, wie schnell sie sich auf dem Weg zur Mitgliedschaft weiterentwickeln, sobald ihnen der Status zuerkannt wird.

„In diesen Staaten hängt alles davon ab, wie schnell der Prozess verläuft, und sie müssen die notwendigen Reformen durchführen, sie müssen beweisen, dass sie mit der Europäischen Union im Einklang stehen. Dann geht das Verfahren auch schneller, es ist nicht gerade ein zäher Prozess“, sagte von der Leyen.

Der Präsident der Europäischen Kommission erinnerte an das Beispiel der Slowakei, die 1999 eine Beitrittsperspektive erhielt und 2004 beitreten konnte, und an die Türkei, die heute weiter von einer potenziellen Mitgliedschaft entfernt ist als zu diesem Zeitpunkt.

Die Regierung skizzierte die Vorteile eines EU-Kandidaten.

Übersetzer:    — Wörter: 268

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: