Pulitzer-Preis-2021: Der Nachtwächter gewann als bester Roman


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Westi. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Die Gewinner des Pulitzer-Preises 2021 wurden am Freitag, 11. Juni, in New York bekannt gegeben. Die Liste der Gewinner wurde auf der offiziellen Website des Preises veröffentlicht.

Die Organisatoren zeichneten eine Reihe von Medien für ihre Berichterstattung über Themen im Zusammenhang mit Rassenungleichheit und der Coronavirus-Pandemie aus. Die Star Tribune zum Beispiel gewann in der Kategorie Nachrichtenjournalismus für ihre Berichterstattung über den Tod von George Floyd. Das Medienunternehmen hat seinen Sitz in Minneapolis, wo Floyd im vergangenen Mai nach seiner Inhaftierung starb.

Die New York Times gewann in der Kategorie „Service to the Community“ (für Artikel über das pandemische Coronavirus). Der Boston Globe wurde für den besten „Investigativen Journalismus“ ausgezeichnet.

Reuters und The Atlantic wurden für „Erläuternde Berichterstattung“ ausgezeichnet. Die Journalisten analysierten Urteile von US-Bundesgerichten und widmeten dem Thema Coronavirus viele erklärende Publikationen.

Das beste belletristische Buch war der Roman The Night Watchman von Louise Erdrich. Das Buch erzählt die Geschichte der Kämpfe der amerikanischen Indianer, die in den 1950er Jahren von ihrem Land vertrieben wurden.

In der Kategorie „Bestes dokumentarisches Buch“ wurde David Zucchino für „The Wilmington Lie“ geehrt, das die Geschichte der Bewegung der weißen Vorherrschaft in den Vereinigten Staaten im späten 19. und frühen 20.

* Buch nicht für Kinder: Bibliothekarin kritisiert Erstausgabe von Meghan Markle

* Kostenlose Hörbuch-Bibliothek im Web erschienen

* HBO hat mit den Dreharbeiten zu einem „Game of Thrones“-Prequel begonnen, das auf Martins Büchern basiert

Übersetzer:    — Wörter: 270

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: