FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Zusammenfassung des Mittwochs: Anti-Impf-Kundgebung und US-Versprechen

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

​​

Ukrainische Impfgegner organisieren Proteste

In ukrainischen Großstädten protestierten Einwohner, die gegen die Impfung gegen das Coronavirus und die Einführung von Quarantänebestimmungen sind. In Kiew beispielsweise blockierten die Demonstranten den Verkehr im gesamten Regierungsviertel und marschierten dann unter dem Präsidialamt hindurch, um ihren Appell an Wladimir Selenskyj zu richten.

Ähnliche Veranstaltungen fanden auch in Vinnytsia, Odessa, Chernivtsi und Zaporizhzhia statt. In letzterem Fall kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei.

Selenskyj und Blinken diskutieren in Glasgow über Energie

Das US-Außenministerium hat eine Erklärung veröffentlicht, in der es heißt, dass während des Treffens zwischen dem ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenskyj und Außenminister Anthony Blinken der Chef des Außenministeriums versprach, die Energiesicherheit der Ukraine weiter zu stärken, und dabei auch die Risiken im Zusammenhang mit der russischen Gaspipeline Nord Stream-2 erwähnte.

Zwei Ukrainer bei Flugzeugabsturz in Russland getötet

Ein Flugzeug vom Typ An-12 ist in der Nähe von Irkutsk, Russland, abgestürzt. Das Flugzeug, das einen Frachtflug durchführte, gehörte der weißrussischen Fluggesellschaft Grodno. Alle neun Menschen an Bord des Flugzeugs, darunter zwei ukrainische Staatsbürger, kamen bei dem Absturz ums Leben.

Das ukrainische Konsulat in Nowosibirsk ist mit der Klärung der Umstände des Absturzes beschäftigt, und die Ergebnisse der Identifizierung der Opfer stehen noch aus.

Rada entlässt mehrere Regierungsmitglieder

Das ukrainische Parlament hat mehrere Minister entlassen: den Leiter des Umweltministeriums Roman Abramovskyy, Wirtschaftsminister Olexij Lyubchenko, den Leiter des Ministeriums für Wiedereingliederung Olexij Resnikow, den stellvertretenden Ministerpräsidenten und Minister für strategische Industrie Oleh Uruskyy und den Leiter des Verteidigungsministeriums Andrij Taran.

Die Fraktion der Diener des Volkes hat der Regierung Vorschläge für drei Kandidaten zur Besetzung der freien Stellen im Kabinett übermittelt.

Eine Woche altes Feuer an einer Tankstelle in der Nähe von Charkiw gelöscht

Feuerwehrleute haben den Brand von Gaskondensatrückständen in einem unterirdischen Tank an einer WOG-Tankstelle in der Nähe des Dorfes Rai-Olenivka endgültig gelöscht. Rai Olenivka in der Nähe von Charkiw, die nach einer Explosion und einem Brand am 28. Oktober fortgesetzt wurde, als ein Lastwagen die Gasversorgungsanlage rammte.

Einer der Täter des Mordes an Gandziuk wurde freigelassen

Wiktor Gorbunov, der die Säure gekauft hat, mit der die verstorbene Aktivistin Kateryna Gandziuk übergossen wurde, wurde freigelassen. Das Gericht verurteilte ihn zu einer Mindeststrafe von drei Jahren Gefängnis im Jahr 2019. Er ist auf Bewährung frei.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Selenskyji schlägt Hilfe für Unternehmen in Quarantäne vor

Präsident Wolodymyr Selenskyj hat vorgeschlagen, dass das Ministerkabinett ein Programm zur Unterstützung von Unternehmen entwickelt, die sich an die wegen der Coronavirus-Epidemie verhängten Quarantänebeschränkungen halten. Diese Programme sollten insbesondere Anreize für die Anmietung von Räumen, die Aufnahme von Krediten und die Begleichung von Rechnungen für Versorgungsleistungen beinhalten, so der Staatschef.

Die Ukraine ist zwei Klimaabkommen beigetreten

Im Rahmen des Klimagipfels COP26 in Glasgow hat die Ukraine das Abkommen zum Stopp der Entwaldung bis 2030 unterstützt und sich verpflichtet, die Methanemissionen bis 2030 um 30 Prozent zu senken. Beide Abkommen sind von über 100 Ländern unterzeichnet worden.

Kiewer Gericht erklärt Kauf und Verkauf von PrivatBank-Aktien für ungültig

Auf die Klage von Revatis, die zur Privat-Gruppe von Igor Kolomoysky und Gennady Bogolyubov gehört, hat das Kiewer Handelsgericht die Vereinbarungen über den Kauf und Verkauf von PrivatBank-Aktien durch den Staat für ungültig erklärt.

In seiner Antwort erklärte das Finanzinstitut, dass das Gericht in seiner Entscheidung das Gesetz ignoriert habe, das die Rückforderung der an einen Investor (den Staat) verkauften Aktien der Bank verbietet…

Übersetzer:    — Wörter: 598

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie wird das Jahr 2022 für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)-2 °C  Ushhorod0 °C  
Lwiw (Lemberg)-4 °C  Iwano-Frankiwsk-4 °C  
Rachiw-2 °C  Jassinja-7 °C  
Ternopil-6 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)-5 °C  
Luzk-4 °C  Riwne-8 °C  
Chmelnyzkyj-7 °C  Winnyzja-7 °C  
Schytomyr-5 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-4 °C  
Tscherkassy-4 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-3 °C  
Poltawa-4 °C  Sumy-4 °C  
Odessa-0 °C  Mykolajiw (Nikolajew)0 °C  
Cherson-0 °C  Charkiw (Charkow)-2 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-1 °C  Saporischschja (Saporoschje)-3 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-5 °C  Donezk-2 °C  
Luhansk (Lugansk)-3 °C  Simferopol1 °C  
Sewastopol3 °C  Jalta3 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Habe eben erst diese Diskussion hier entdeckt. Als Organisator des Deutschen Mittwochs-Stammtisches Kyjiw weise ich darauf hin, dass die Treffen wieder stattfinden werden, sobald die Corona-Situation übersichtlicher...“

„Lieber mbert, überall auf der Welt ist doch entscheidend, ob sich die jeweiligen Führung vor den anderen Militärmächten fürchten. Ob Demokratie- oder Diktatur ist völlig nebensächlich. Momentan...“

„1. Russland (die Sowjetunion) wurde ohne jeglichen Grund, von uns Deutschen, trotz Friedensvertrag, angegriffen und nahezu vernichtet. (Unternehmen Barbarossa). Zwei itzeklitzekleine Details, die Dir vielleicht...“

„Der Westen baut wieder im Mittelmeerraum mit marinen Übungen eine Drohkulisse auf, seit Jahren geplante Übungen heißt es. Die kann man aber auch absagen/ verschieben (wie einen Arzttermin) wenn etwas...“

„Lieber mbert, überall auf der Welt ist doch entscheidend, ob sich die jeweiligen Führung vor den anderen Militärmächten fürchten. Ob Demokratie- oder Diktatur ist völlig nebensächlich. Momentan...“

„Cicero - die politische Schwester der Bildzeitung Grottenschlechter Journalismus.“

„. . . Längere Kampfpausen würden die Menschen, in der Ukraine und in Russland erfreuen. Na ja, ein wenig erfreuen sicherlich - ABER: Mehr erfreut würden die Menschen sein, wenn das ganze "Kriegs-Theater"...“

„Bis zum heutigen Tag waren sämtliche Friedensversuche unproduktiv. [...] Die NATO hat sich, [...] NATO-Mitglieder sind nicht [...] die gesamte NATO. Komisch. Ich kann mich nicht erinnern, dass die NATO...“

„Werdet neutral wie die Schweiz, oder Schweden. Dann sind die Erfolge der Ukraine vorprogrammiert. Versucht es einmal. Darum geht es also. Werdet neutral, wie es meinem geopolitischen Weltbild entspricht....“

„Kunst und Kultur ist etwas schönes und nicht jeder ist dieser zugetan. Tsymbalyuk und Lawrenchuk sind freischaffende Künstler, jeder auf seinem Gebiet und man muss sie nicht mögen, allerdings ihr Können,...“

„Geht der zurückgekehrte Spitzen-Filmregisseur den Ukrainern ebenfalls auf die Nerven ? Zuletzt auch noch der Tsymbalyuk, zu Hause braucht die einfach keiner.“

„Sehr geehrter Herr Putin, Liebe Russen, gebt Frau Sawtschenko die Freiheit zurück. Ihr spart dabei jede Menge Geld und könnt wieder besser schlafen. Große Männer vergeben und vergessen. Frau Sawtschenko,...“

„Eine erfreuliche Nachricht. Längere Kampfpausen würden die Menschen, in der Ukraine und in Russland erfreuen.“

„Die Ukraine, muss ihre Möglichkeiten erkennen und nutzen. Wirtschaftlicher Wohlstand, ist der Schlüssel für jedes erfolgreiches Land. Der Kauf und die Anhäufung von militärischem Schrott aus dem Ausland,...“

„Bis zum heutigen Tag waren sämtliche Friedensversuche unproduktiv. Die beidseitigen Absichtserklärungen und Drohungen, sind sinn- und nutzlos. Sämtliche Sanktionen unserer Politik, bewirken nur weitere...“

„Hochgradig absurd ist der Artikel von Porcedda und @mbert versucht ihn stellenweise zu übertreffen Gern mit Argumenten. Die Autorität Deiner Person reicht da leider nicht.“