FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Ergebnis 26.10: Entscheidung über Gold und den Bayraktar-Einsatz

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

​​

Niederländisches Gericht entscheidet über die Übertragung von skythischem Gold an die Ukraine

In den Niederlanden hat das Berufungsgericht in Amsterdam über das Eigentum an der skythischen Goldsammlung entschieden, die Anfang 2014 für eine Ausstellung im Allard Pearson Museum gespendet wurde. Die vorsitzende Richterin, Pauline Hofmeyr-Rutten, erklärte, dass die fraglichen Gegenstände „Teil des ukrainischen Kulturerbes“ seien und „an die ukrainische Seite übergeben werden sollten“.

Die ukrainischen Behörden bezeichneten diese Entscheidung als einen „lang erwarteten Sieg“, während Moskau erklärte, es beabsichtige, dagegen Berufung einzulegen.

Ukrainische Streitkräfte greifen erstmals separatistische Artillerie mit Bayraktar an

Im Donbass hat das ukrainische Militär als Reaktion auf den Beschuss durch den Feind in der Nähe der Siedlung Garmatne ein separatistisches Geschütz mit der türkischen Kampfdrohne Bayraktar zerstört, wobei ein Verteidiger ums Leben kam und zwei weitere verwundet wurden.

Der Befehl zum Ersteinsatz des Bayraktar TB2 wurde von Valeriy Zaluzhniy, dem Oberbefehlshaber der ukrainischen Streitkräfte, erteilt.

Die ukrainischen Gasversorger haben die Kraftstoffpreise für November veröffentlicht

Die Unternehmen, die Gas an die Ukrainer liefern, haben die Preise für den blauen Kraftstoff für den nächsten Monat bekannt gegeben. Die meisten von ihnen sind aus dem genehmigten Jahrestarif ausgestiegen, aber einige von ihnen haben die monatlichen Tarife geändert. Insbesondere schwanken die jährlichen Grundfestpreise zwischen 7,80 und 13,50 Hrywnja pro Kubikmeter.

In der Zwischenzeit wird der Gaspreis von Naftohas für Haushaltsorganisationen 16,6 Hrywnja pro Kubikmeter (mit Mehrwertsteuer und ohne Lieferung) betragen, während er für Privatkunden bei 7,96 Hrywnja/Kubikmeter bleibt.

Ukrainische Streitkräfte erlitten Verluste im Donbass

Die 93. Separate Mechanisierte Brigade Cholodnyj Jar meldete, dass ein Soldat – der aus der Region Poltawa stammende Hauptfeldwebel Heorhij Chalikow – bei einem Beschuss in der Ostukraine im Zuständigkeitsbereich der operativ-taktischen Gruppierung Wostok getötet wurde.

Ein weiterer Soldat wurde verwundet. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert und sein Gesundheitszustand ist zufriedenstellend.

Druckabfall in einer Wasserstoffleitung im KKW RNNE

Im offenen Bereich des KKW Riwne in der Stadt Varash kam es zu einem Druckabfall in einer Wasserstoffleitung mit einem Durchmesser von 50 Millimetern, woraufhin ein Wasserstoffblitz ohne weitere Verbrennung festgestellt wurde. Die Arbeiter des Werks legten die Pipeline still. Es gab keine Verletzten. In der Anlage gab es keine Störung.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Die Regierungszeit von Angela Merkel ist offiziell beendet

In Deutschland hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Bundeskanzlerin Angela Merkel das Ende ihrer Amtszeit mitgeteilt. Damit endete Merkels 16-jährige Ära an der Macht. Die deutsche Bundeskanzlerin, Angela Merkel, hat ihre sechzehnjährige Amtszeit hinter sich und wird sie bis zur Bildung einer neuen Regierung fortsetzen.

Die Europäische Union hat sich bereit erklärt, der Republik Moldau mit Gas zu helfen

Europa hat sich bereit erklärt, der Republik Moldau mit Gaslieferungen zu helfen, da es ihr nicht gelungen ist, einen neuen Vertrag mit Gasprom auszuhandeln. EU-Sprecher Peter Stano erklärte, die Gemeinschaft werde Chisinau jede verfügbare technische und finanzielle Unterstützung zukommen lassen, um dem Land bei der Bewältigung der derzeitigen Energiekrise zu helfen.

Bürgermeister von Morschin sagt, dass das COVID-Impfexperiment

In der Region Lwiw sagt der Leiter des Stadtrats von Morschin, Ruslan Ilnizki, dass in der Gemeinde, die an dem Experiment des Gesundheitsministeriums zur Impfung der Bevölkerung gegen das Coronavirus teilgenommen hat, 74 % der Erwachsenen geimpft sind und keiner der 22 COVID-Patienten ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Defizit im ukrainischen Staatshaushalt übersteigt 39 Milliarden

In den drei Quartalen des Jahres 2021 belief sich das Defizit im Staatshaushalt auf 39,8 Milliarden Hrywnja, während im September der allgemeine Fonds des Staatshaushalts auf ein Defizit von fast 27 Milliarden Hrywnja reduziert wurde. Im Zeitraum Januar-September beliefen sich die Einnahmen auf 924,48 Mrd. Hrywnja, während die Ausgaben 960,8 Mrd. Hrywnja betrugen.

Übersetzer:    — Wörter: 636

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie wird das Jahr 2022 für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)-3 °C  Ushhorod0 °C  
Lwiw (Lemberg)-3 °C  Iwano-Frankiwsk-3 °C  
Rachiw-2 °C  Jassinja-7 °C  
Ternopil-6 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)-5 °C  
Luzk-4 °C  Riwne-8 °C  
Chmelnyzkyj-7 °C  Winnyzja-7 °C  
Schytomyr-6 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-4 °C  
Tscherkassy-4 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-3 °C  
Poltawa-4 °C  Sumy-4 °C  
Odessa-0 °C  Mykolajiw (Nikolajew)0 °C  
Cherson-0 °C  Charkiw (Charkow)-3 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-2 °C  Saporischschja (Saporoschje)-2 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-5 °C  Donezk-2 °C  
Luhansk (Lugansk)-2 °C  Simferopol1 °C  
Sewastopol3 °C  Jalta3 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Habe eben erst diese Diskussion hier entdeckt. Als Organisator des Deutschen Mittwochs-Stammtisches Kyjiw weise ich darauf hin, dass die Treffen wieder stattfinden werden, sobald die Corona-Situation übersichtlicher...“

„Lieber mbert, überall auf der Welt ist doch entscheidend, ob sich die jeweiligen Führung vor den anderen Militärmächten fürchten. Ob Demokratie- oder Diktatur ist völlig nebensächlich. Momentan...“

„1. Russland (die Sowjetunion) wurde ohne jeglichen Grund, von uns Deutschen, trotz Friedensvertrag, angegriffen und nahezu vernichtet. (Unternehmen Barbarossa). Zwei itzeklitzekleine Details, die Dir vielleicht...“

„Der Westen baut wieder im Mittelmeerraum mit marinen Übungen eine Drohkulisse auf, seit Jahren geplante Übungen heißt es. Die kann man aber auch absagen/ verschieben (wie einen Arzttermin) wenn etwas...“

„Lieber mbert, überall auf der Welt ist doch entscheidend, ob sich die jeweiligen Führung vor den anderen Militärmächten fürchten. Ob Demokratie- oder Diktatur ist völlig nebensächlich. Momentan...“

„Cicero - die politische Schwester der Bildzeitung Grottenschlechter Journalismus.“

„. . . Längere Kampfpausen würden die Menschen, in der Ukraine und in Russland erfreuen. Na ja, ein wenig erfreuen sicherlich - ABER: Mehr erfreut würden die Menschen sein, wenn das ganze "Kriegs-Theater"...“

„Bis zum heutigen Tag waren sämtliche Friedensversuche unproduktiv. [...] Die NATO hat sich, [...] NATO-Mitglieder sind nicht [...] die gesamte NATO. Komisch. Ich kann mich nicht erinnern, dass die NATO...“

„Werdet neutral wie die Schweiz, oder Schweden. Dann sind die Erfolge der Ukraine vorprogrammiert. Versucht es einmal. Darum geht es also. Werdet neutral, wie es meinem geopolitischen Weltbild entspricht....“

„Kunst und Kultur ist etwas schönes und nicht jeder ist dieser zugetan. Tsymbalyuk und Lawrenchuk sind freischaffende Künstler, jeder auf seinem Gebiet und man muss sie nicht mögen, allerdings ihr Können,...“

„Geht der zurückgekehrte Spitzen-Filmregisseur den Ukrainern ebenfalls auf die Nerven ? Zuletzt auch noch der Tsymbalyuk, zu Hause braucht die einfach keiner.“

„Sehr geehrter Herr Putin, Liebe Russen, gebt Frau Sawtschenko die Freiheit zurück. Ihr spart dabei jede Menge Geld und könnt wieder besser schlafen. Große Männer vergeben und vergessen. Frau Sawtschenko,...“

„Eine erfreuliche Nachricht. Längere Kampfpausen würden die Menschen, in der Ukraine und in Russland erfreuen.“

„Die Ukraine, muss ihre Möglichkeiten erkennen und nutzen. Wirtschaftlicher Wohlstand, ist der Schlüssel für jedes erfolgreiches Land. Der Kauf und die Anhäufung von militärischem Schrott aus dem Ausland,...“

„Bis zum heutigen Tag waren sämtliche Friedensversuche unproduktiv. Die beidseitigen Absichtserklärungen und Drohungen, sind sinn- und nutzlos. Sämtliche Sanktionen unserer Politik, bewirken nur weitere...“

„Hochgradig absurd ist der Artikel von Porcedda und @mbert versucht ihn stellenweise zu übertreffen Gern mit Argumenten. Die Autorität Deiner Person reicht da leider nicht.“