"Purity English Murder"-Star Ben Roberts ist gestorben.


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Westi. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Der britische Schauspieler Ben Roberts, der den Chefinspektor Derek Conway in der TV-Serie „Pure English Murder“ (The Bill, 1984-2010) spielte, ist am Montag im Alter von 70 Jahren gestorben. Das teilte die Firma LCM Limited, mit der der Schauspieler zusammenarbeitete, am Mittwoch via Twitter mit.

„Wir erinnern uns an den wunderbaren Ben Roberts, der am Montag verstorben ist. Bekannt als Derek Conway aus Pure English Murder, hatte er eine glänzende Karriere in Theater, Film und Fernsehen. Unser Beileid gilt seiner Frau Helen und seiner Familie in dieser schweren Zeit“, heißt es in der Erklärung.

Roberts wurde 1950 geboren. Neben seiner Rolle in „Pure English Murder“, wo er 13 Jahre lang Inspector Conway spielte, war der Schauspieler auch in „Doctor Who“ (1984), „Doctor“ (2010) und „Doctor“ (2012) sowie in weiteren TV-Serien zu sehen.

Er hat auch in Jane Eyre mit Mia Wasikowska und Michael Fassbender, Miss Peregrine’s Home of the Strange Children unter der Regie von Tim Burton und anderen Filmen mitgewirkt.

Wie berichtet, in der Tschechischen Republik 69 Jahre alte Schauspielerin starb Libushe Shafrankova, bekannt für ihre Hauptrolle in der beliebten in der UdSSR tschechoslowakischen Film „Drei Nüsse für Aschenbrödel.

Übersetzer:    — Wörter: 232

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.