Radablockade durch BJuT: "Hände weg von Timoschenko!"


Abgeordnete der Fraktion “BJuT-Batkiwschtschyna/Block Julia Timoschenko-Vaterland” blockierten heute die Tribüne und das Präsidium der Werchowna Rada.

Noch vor dem Beginn der Sitzung versammelten sich vor dem Präsidium und dem Präsidium des Parlaments etwa 30 Mitglieder der Fraktion “BJuT-Batkiwschtschyna”.

Sie hängten im Sitzungssaal Plakate mit folgenden Aufschriften auf: “Hände weg von Timoschenko!” und “Die politischen Repressionen einstellen!”.

Bekanntlich hatte die Generalstaatsanwaltschaft am Mittwoch, den 15. Dezember, zum wiederholten Mal die Führerin von BJuT und “Batkiwschtschyna”, Julia Timoschenko, zu einer Befragung vorgeladen, bei welcher der Ex-Premierministerin eine Anklage wegen nichtzweckgebundener Verwendung von Mitteln, welche ihre Regierung aus dem Verkauf von Treibhausgasquoten im Rahmen des Kyoto-Protokolls erhalten hatte, präsentiert wurde.

Quelle: Ukrainskaja Prawda

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 127

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: