Das KKW Saporischschja hat den wegen feindlichen Beschusses abgeschalteten Block wieder ans Netz genommen


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Ukrajinska Prawda. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Der wegen russischen Beschusses abgeschaltete Block Nr. 5 des KKW Saporischschja wurde wieder ans Netz genommen, die Stromerzeugung geht weiter.

Quelle: NAEK Energoatom auf Telegram

Wörtlich: „Der Block 5 des KKW Saporischschja, der gestern Morgen (1. September) infolge eines weiteren Mörserangriffs der russischen Besatzungstruppen auf das KKW-Gelände abgeschaltet wurde, ist um 13:10 Uhr an das Stromnetz angeschlossen, die Stromerzeugung wird fortgesetzt.“

Details: Berichten zufolge sind jetzt zwei Blöcke im Kraftwerk in Betrieb und produzieren Strom für den Bedarf der Ukraine. Es gibt keine Beobachtungen über den Betrieb von Anlagen und Sicherheitssystemen.

Hintergrund:

Übersetzer:    — Wörter: 236

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: