Sozialisten bestimmen ihre Kandidaten


Die Sozialistische Partei bestätigte die Liste aus 316 Kandidaten für die Wahlen zur “Werchowna Rada” im September.

Dafür stimmten alle 450 Abgeordneten.

Unter die ersten fünf in der Wahlliste kamen der Parlamentssprecher Alexander Moros, der Innenminister Wassilij Zuschko, der Abgeordnete Wladimir Bojko, die Vorsitzende des Fonds für Staatseigentum Walentina Semenjuk und der Bildungsminister Stanislaw Nikolajenko.

Weiter folgen der Radaabgeordnete Michail Melnitschuk, der Fraktionsvorsitzende in der Rada Iwan Bokij, der Abgeordnete Sergej Tscherwonopiskij, Alexej Malinowskij und der Abgeordnete Stepan Bulba.

Der momentane Transportminister Nikolaj Rudkowskij wurde an die 15. Stelle gesetzt und vor ihm ist noch der Radaabgeordnete Jaroslaw Mendus.

Auf die Wahlliste kamen fast alle momentanen Abgeordneten der Sozialistischen Partei, mit Ausnahme von Andrej Derkatsch und Wassilij Wolga.

Gleichfalls in die Liste wurde der stellvertretende Vorsitzende der Kiewer Stadtadministration Anatolij Golubtschenko aufgenommen.

Vorher versprach die SPU 10% der Listenplätze der Union junger Sozialisten zu geben.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 151

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: