Tymoschenko: "Heute beginnt das Tribunal, für das Wiktor Janukowytsch persönlich die Verantwortung trägt"


Julia Tymoschenko legt die persönliche Verantwortung für das “Tribunal” über sie auf Präsident Wiktor Janukowytsch und bezeichnete den Richter als dessen Marionette.

“Heute findet ein Tribunal statt, für das Wiktor Janukowytsch persönlich die Verantwortung trägt”, erklärte sie als sie zum Petschersker Kreisgericht in Kiew kam.

“Der heutige Tag ist kein sehr guter. Heute beginnt eine wirkliche Farce, ein Tribunal, welches von Wiktor Janukowytsch bestellt, organisiert und gesichert ist”, sagte Tymoschenko.

“Niemand hat Zweifel daran, dass die Staatsanwaltschaft, die Richter privatisiert wurden. Alles, was heute geschieht, liegt in der persönlichen Verantwortung und ist die persönliche Abrechnung Janukowytschs mit seinen politischen Opponenten”, betonte sie.

Tymoschenko dankte ebenfalls ihren Anhängern, die sich vor dem Gericht versammelt haben: “Das sind Menschen, die vor das Petschersker Gericht gekommen sind, um die Ukraine zu verteidigen”.

Bei Prozessbeginn sagte Tymoschenko dem Richter, dass sie ihn ablehnt. “Ich verkünde Ihnen meine Ablehnung, denn Sie sind eine Marionette der Präsidialadministration”, erklärte sie dem Richter. Vorher hatte bereits ihr Verteidiger, Serhij Wlassenko, dem Richter gegenüber seiner Ablehnung Ausdruck verliehen.

Quellen:
Ukrajinska Prawda
Ukrajinska Prawda

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 188

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: