google+FacebookVKontakteTwitterMail

Tymoschenko-Prozess: Tymoschenko benötigt einen neuen Anwalt

Julia Tymoschenko verzichtet auf die Dienste ihres Anwalts Mykola Titarenko.

Dies erklärte sie während der Gerichtsverhandlung in der “Gassache”.

Der Ex-Premierin nach ist sie von Titarenko in einem Schreiben um Entlassung gebeten worden.

Sie erklärte, dass Richter Kirejew Titarenko die Möglichkeit genommen hatte sich mit den Materialien des Verfahrens vertraut zu machen, um der Ex-Premierin wiederum die Möglichkeit zu nehmen sich zu verteidigen.

“Ich möchte nicht, dass jemand morgen und übermorgen erneut mit der Ambulanz aus dem Gericht gefahren wird. Er (Titarenko) ist eine verantwortungsbewusste Person, er ist eine moralische Person und er kann unter diesen Bedingungen seine Sache nicht gut machen”, stellte Tymoschenko fest.

Bekanntlich verweigerte der Richter Titarenko vorher eine zusätzliche Zeit von zwei Monaten für das Studium der Prozessunterlagen.

Tymoschenko fordert vom Gericht nicht weniger als drei Tage für die Suche nach einem neuen Anwalt, beginnend vom Dienstag an. Ihren Worten nach hat das Gericht keine gesetzlichen Grundlagen ihren Antrag auf Auswechslung des Anwalts nicht nachzugeben.

Titarenko bat seinerseits das Gericht darum dem Gesuch Tymoschenkos nachzukommen. Den Worten des Anwalts nach sieht er sich “aufgrund der Handlungen des Gerichts in Bezug auf die Verteidigung” gezwungen, der Erklärung der Ex-Premierin zuzustimmen.

Titarenko erklärte, dass er die nötige Qualifikation besitzt, doch nur “unzureichend Zeit für ein Studium der Unterlagen der Strafsache hat, die der vorsitzende Richter ihm prinzipiell nicht gewähren will”.

Gleichzeitig bat der Vertreter der Anklage das Gericht darum zu klären, wo sich der andere Verteidiger Tymoschenkos, Serhij Wlassenko vom Block Julia Tymoschenko, befindet. Darauf antwortete Tymoschenko, dass Wlassenko mit Vertretern des Auditunternehmens BDO “kommuniziert”. Vorher wurde mitgeteilt, dass er sich dafür in die USA begeben hat.

Quelle: Ukrajinska Prawda

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 288

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Sperrung russischer Internetseiten wie Yandex, VKontakte, Mail.ru, Odnoklassniki richtig?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Poroschenko mit einer Schleuder gegen das RuNet

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)16 °C  Ushhorod17 °C  
Lwiw (Lemberg)16 °C  Iwano-Frankiwsk15 °C  
Rachiw19 °C  Ternopil21 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)16 °C  Luzk16 °C  
Riwne16 °C  Chmelnyzkyj21 °C  
Winnyzja20 °C  Schytomyr19 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)20 °C  Tscherkassy21 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)21 °C  Poltawa20 °C  
Sumy19 °C  Odessa19 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)16 °C  Cherson18 °C  
Charkiw (Charkow)16 °C  Saporischschja (Saporoschje)16 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)17 °C  Donezk23 °C  
Luhansk (Lugansk)22 °C  Simferopol21 °C  
Sewastopol21 °C  Jalta21 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

«Kollege,das ist ein deutsches Forum. Ihren Beitrag habe ich nun 10x durchgelesen,und immer noch nicht ist mir klar was sie...»

«Trotzdem ist gefährlich dort zu leben als offener homosexuelle offener Bi-sexuelle offene Transfrau oder offener Trannsmann,...»

franzmaurer in Putin mit Kohlensäure

«Und was die Vorwürfe des "russischen Imperialismus" betrifft, so begibt sich die Ukraine doch auf den Weg vom alten Imperialismus...»

franzmaurer in Putin mit Kohlensäure

«Schlagwörter wie "Hauptagenten" sind doch genau solche, welche vom Kreml gegen die Opposition benutzt werden. In der Hinsicht...»

Jerwand Mirumjan in Putin mit Kohlensäure

«Ach ja, wer sind Sie, dass Sie für ganze Bevölkerungsgruppen sprechen, oder über diese Urteilen?»

Jerwand Mirumjan in Putin mit Kohlensäure

«Ob Mann in hundert Jahre auch über Sie so schreiben wird? "Ja, viele haben nur überlebt. Doch einige haben in dieser Scheiße...»

KOLLEGGA mit 144 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 23 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren