Die Ukraine hat aufgrund der Hafenblockade drei Viertel ihrer Stahlexporte verloren - Medien


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Das monatliche Volumen der ukrainischen Stahlexporte ist aufgrund der Blockade der Schwarzmeerhäfen um 77 % gesunken, so die Publikation Lloyd’s list unter Berufung auf das GMK Center.

Vor dem Krieg exportierte die Ukraine monatlich 1,27 Millionen Tonnen Eisenmetalle, doch im Zeitraum März-August sanken die Exporte auf 0,29 Millionen Tonnen.

Gleichzeitig kann der Schienentransport den Verlust der Seelogistik nicht ersetzen.

Der Publikation zufolge gibt es immer noch keine offizielle Diskussion über den Ausbau des Getreidekorridors für Eisenmetallprodukte.

Nach Ansicht von Stanislav Zinchenko, Direktor des GMK-Zentrums, ist es dringend erforderlich, die Schwarzmeerhäfen freizugeben und die Eisenbahnkapazität an der Grenze zur EU zu erweitern, um die Industrie wiederzubeleben.

In dem Papier wird daran erinnert, dass die Ukraine früher der weltweit viertgrößte Exporteur von Eisenerz, der zweitgrößte Exporteur von Roheisen, der drittgrößte Exporteur von Stahlhalbzeugen und der achtgrößte Exporteur von Langerzeugnissen für das Baugewerbe war.

Vor dem Krieg wurden 97% der Eisenexporte und 76% der Nischenstahlexporte aus der Ukraine auf dem Seeweg verschifft.

Wir stellen fest, dass einige Stahlhersteller aufgrund der derzeitigen Situation gezwungen sind, mit Verlust zu arbeiten, und einige haben ihre Produktion ganz eingestellt.

Vertreter der Industrie forderten die Regierung auf, ein staatliches Unterstützungs- und Anreizprogramm für Stahlhersteller zu entwickeln.

Übersetzer:    — Wörter: 241

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: