Die ukrainischen Streitkräfte haben ein feindliches Kampfflugzeug "am Boden gehalten"


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Flugabwehrraketen der Luftwaffe der ukrainischen Streitkräfte haben am Montag, den 19. September, ein russisches Kampfflugzeug Su-25 abgeschossen. Dies wird auf der Facebook-Seite des Kommandos der Streitkräfte der Ukraine berichtet.

Die Verteidiger zerstörten im Laufe des Tages insgesamt sieben feindliche Luftziele.

„Ein Su-25-Angriffsflugzeug, eine X-59-Luft-Boden-Lenkwaffe und fünf UAVs der operativ-taktischen Ebene der russischen Besatzungstruppen wurden zerstört“, so die Kämpfer.

Die Kampf-, Angriffs- und Bomberflugzeuge der ukrainischen Armee greifen weiterhin feindliche Stellungen in verschiedenen Richtungen an, so das Kommando weiter.

Übersetzer:    — Wörter: 125

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.